Superbike-WM

BMW-Chef Dr. Schramm: «Wollen nachhaltig in SBK-WM»

Von - 14.02.2019 09:14

In einem Interview mit dem österreichischen «Motorrad Magazin» betonte BMW-Manager Dr. Markus Schramm die Ernsthaftigkeit des Engagements in der Superbike-WM.

Auf solch deutliche Aussagen haben Fans von BMW und der Superbike-WM lange gewartet: Dr. Markus Schramm, der im Mai 2018 die Leitung von BMW Motorrad übernommen hat, sorgte mit einer seiner ersten Handlungen nicht nur für den Wiedereinstieg in die Superbike-WM von BMW und kippte damit die Entscheidung seines Vorgängers Stephan Schaller. In einem Interview mit Ulf Böhringer für das «Motorrad Magazin» aus Österreich betonte der Manager außerdem die nachhaltige Absicht des werksseitigen Engagements.

«Da bin ich auch stolz darauf, dass das so schnell ging. Als ich am besagten 2. Mai letzten Jahres bei BMW Motorrad angefangen habe, war der Stand noch, dass wir uns in der Superbike-WM weiterhin nicht engagieren. Wir wollen nachhaltig rein in die Superbike-WM, uns dort nicht nur kurz umschauen und wieder abzischen», versicherte Schramm. «Der erste Schritt ist die Weiterentwicklung der Doppel-R im Renneinsatz. Im zweiten Schritt schauen wir nach vorne, und der dritte Schritt wird sein, um den Titel zu kämpfen. Dieses Ziel haben wir ganz klar. Wir sind nicht naiv und denken, dass wir antreten und gleich gewinnen. Wir haben die nötige Geduld und das erforderliche Wissen, dass das nicht über Nacht und von alleine möglich ist.»

Das BMW-Engagement in der seriennahen Motorradweltmeisterschaft sieht der 55-Jährige losgelöst vom Gewinnstreben. «Ich sehe durchaus die Chance, dass wir den Absatz der S1000RR weiter steigern können, aber es geht um mehr», betonte Schramm im Gespräch mit Ulf Böhringer. « Der Motorsport ist Bestandteil der DNA von BMW Motorrad. Deshalb steht für mich 'win on sunday, sell on monday' nicht an erster Stelle, dort steht die Weiterentwicklung der Marke. Für uns und den Markenclaim «make life a ride» ist extrem wichtig, dass wir auch sportlich und dynamisch wahrgenommen werden.»


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Dr. Markus Schramm will BMW nachhaltig in der Superbike-WM halten © BMW Dr. Markus Schramm will BMW nachhaltig in der Superbike-WM halten
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 15.12., 18:00, Das Erste
Sportschau
So. 15.12., 18:00, ORF 1
Sport am Sonntag für Licht ins Dunkel
So. 15.12., 18:15, RTL 2
GRIP - Das Motormagazin
So. 15.12., 18:30, Hamburg 1
car port
So. 15.12., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 15.12., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 15.12., 19:55, SPORT1+
SPORT1 News
So. 15.12., 21:00, SPORT1+
SPORT1 News
So. 15.12., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 15.12., 22:00, Motorvision TV
NASCAR University
» zum TV-Programm