Superbike-Racing beginnt in den USA – ohne Zuschauer

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Cameron Beaubier wird seinen MotoAmerica-Titel verteidigen

Cameron Beaubier wird seinen MotoAmerica-Titel verteidigen

In Europa wird in den verschiedenen Rennserien noch darum gerungen, wann und wie Veranstaltungen durchgeführt wird. In den USA wird die MotoAmerica bereits Ende Mai als erste Superbike-Serie gestartet.

Am letzten Mai-Wochenende dröhnen in den USA wieder die Motoren: Auf der Rennstrecke «Road America» trägt vom 29. bis 31. Mai den Saisonauftakt der MotoAmerica aus. Diese Veranstaltung wird weltweit Beachtung finden, denn es ist das erste Motorradrennen in Zeiten der Coronavirus-Pandemie. Die Durchführung der Rennen aller Klassen ist vorgesehen: Superbike, Supersport, Junior-Cup, Stock-1000 und Twins-Cup.

Das Verbot solcher Veranstaltungen im US-Bundesstaat Wisconsin endet erst am 26. Mai!

Der Saisonauftakt mit Titelverteidiger Cameron Beaubier (Yamaha) und dem ehemaligen MotoGP- und SBK-WM-Pilot Toni Elias (Suzuki) wird, wie es auch für die Weltmeisterschaften geplant ist, vor leeren Tribünen stattfinden. Auf dem TV-Sender Fox Sports und auf der offiziellen Website der MotoAmerica werden alle Rennen live übertragen.

«Motorsport ohne Fans ist nicht ideal, dennoch ist es das beste Szenario, damit Fans auf der ganzen Welt das Meeting verfolgen können», sagte MotoAmerica-Chef Wayne Rainey, der auf einen großen Zuspruch hofft. «Es gab noch nie Übertragungen auf dem Hauptsender, das ist eine große Gelegenheit für uns. Das wird ein sehr wichtiges Wochenende für uns. Wir können es nicht erwarten, unseren Saisonauftakt der größtmöglichen Zuschauerzahl zu präsentieren.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm