Dienstag live bei SPEEDWEEK: Markus Reiterberger

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Moped-Tuner Markus Reiterberger

Moped-Tuner Markus Reiterberger

Immer dienstags um 19 Uhr gibt es auf der Instagram-Seite von SPEEDWEEK.com ein zirka halbstündiges Live-Interview. Diese Woche sitzt BMW-Ass Markus Reiterberger vor der Kamera.

Bis mindestens Ende Mai müssen wir wegen der Covid-19-Seuche noch ohne Rennsport auskommen. Dann sollen in den USA die Supercross-WM und die Superbike-Serie MotoAmerica weitergehen, Anfang Juni möchte in Polen die Speedway-Liga nachziehen. Die MotoGP-WM plant ihren Neustart für den 19. Juli in Jerez, die Superbike- und Supersport-WM fahren am ersten August-Wochenende auf der Rennstrecke in Andalusien.

Immer dienstags um 19 Uhr bittet SPEEDWEEK.com einen Rennfahrer zum Interview, dieses wird auf unserer Instagram-Seite live übertragen.

Um sich die Interviews anschauen zu können, müssen die User auf Instagram registriert und eingeloggt sein, wenn wir aus dem heimischen Wohnzimmer übertragen. SPEEDWEEK finden Sie unter www.instagram.com/speedweek_com

Diese Woche an der Reihe: Der dreifache Deutsche Superbike-Meister und Superstock-Europameister Markus Reiterberger.

Der Obinger bestritt für BMW auch 72 Rennen in der Superbike-WM, sein bestes Resultat eroberte er als Fünfter 2016 in Thailand. Damit ist Reiti nach Max Neukirchner (2 Siege, 10 Podestplätze) der zweiterfolgreichste Deutsche in der seriennahen Weltmeisterschaft.

Dieses Jahr fährt er für das Team Onexox BMW TKKR die Asia Road Racing Championship und liegt nach zwei Rennen auf dem zweiten Platz. Außerdem schraubt der gelernte Motorrad-Mechaniker viel an Mopeds seiner Kreidler-Kundschaft und fährt zum Hobby Speedway und auf der Sandbahn.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 27.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 27.05., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 27.05., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Mi. 27.05., 20:15, Sky Action
Final Destination 4
Mi. 27.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1982: BRD - Österreich
Mi. 27.05., 21:10, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 27.05., 22:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2004: Griechenland - Portugal
Mi. 27.05., 22:15, Motorvision TV
Super Cars
Mi. 27.05., 22:45, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Mi. 27.05., 22:59, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm