Marvin Fritz nach Gaststart: «Hatte Pace von Gerloff»

Von Kay Hettich
Der blondierte Marvin Fritz

Der blondierte Marvin Fritz

Mit zwei 16. Plätzen verpasste Marvin Fritz bei seinem Gaststart im Rahmen der Superbike-WM 2021 in Jerez zwar die Punkteränge, der Yamaha-Pilot aus der Endurance-WM präsentierte sich dennoch ausgezeichnet.

Nach Most absolvierte Marvin Fritz in Jerez seinen zweiten Gaststart in der Superbike-WM 2021. In Tschechien fuhr der Deutsche im ersten Lauf als Zehnter sein bestes Ergebnis ein, doch ein solches Finish durfte man vom Endurance-Piloten auf der spanischen Piste nicht erwarten – es wurden zwei 16. Plätze, knapp an den Punkterängen vorbei.

«Im Grunde bin ich happy mit dem Wochenende, auch wenn ich mir hinsichtlich der Platzierung etwas mehr erhofft habe», gab Fritz im Gespräch mit SPEEDWEEK.com zu. «Man muss aber bedenken, dass die Stammfahrer hier im Winter mehrfach testen und sie in den letzten fünf Wochen drei Rennen hatten, also voll drin sind, und ich mich zuerst an die Pirelli gewöhnen musste. Vor dem Hintergrund haben wir keinen schlechten Job gemacht und ins ordentlich präsentiert. Die Rundenzeiten passten auch – im zweiten Rennen hatte ich die Pace vom Gerloff.»

Im zweiten Rennen war sogar mehr drin. Der 28-Jährige kämpfte in einer Gruppe um Platz 11, als er mit seiner Yamaha R1 im Endurance-Trimm stürzte.

«Im zweiten Rennen hatte ich mich zweimal am Jonas vorbeigekämpft, aber er konnte mich auf der Geraden immer wieder zurück überholen. Die Gruppe mit Laverty und Nozane war schon ein wenig weg, ein paar Runden später war ich aber wieder dran», schilderte der Yamaha-Pilot. «Während der Fahrt hatte ich die Motorbremse reduziert, weil das Hinterrad beim Reinfahren in Kurven blockierte und ich deswegen mehrfach die Linie verpasste. Ich fühlte mich dann in der Gruppe ziemlich gut und bin schnellere Zeiten als im ersten Rennen gefahren, obwohl die Bedingungen am Vormittag besser waren.»

«Leider ist mir dann in der zweiten Kurve in Runde 8 das Vorderrad eingeklappt. Ich habe die Kupplung gezogen, das Motorrad aufgehoben und gleich weitergefahren – das hat mich 15 sec gekostet», ärgerte sich Fritz. «Das war schade, weil ohne den Sturz Platz 11 oder 12 möglich gewesen wäre. Im ersten Lauf hatte ich nicht die Pace und habe auch am Start viel verloren.»


Ergebnis Superbike-WM, Jerez, Lauf 1
Pos Fahrer Motorrad Diff
1. Toprak Razgatlioglu Yamaha  
2. Jonathan Rea Kawasaki + 1,225 sec
3. Scott Redding Ducati + 2,791
4. Andrea Locatelli Yamaha + 3,227
5. Alvaro Bautista Honda + 8,652
6. Loris Baz Ducati + 10,414
7. Michael vd Mark BMW + 12,294
8. Axel Bassani Ducati + 12,384
9. Alex Lowes Kawasaki + 13,478
10. Garrett Gerloff Yamaha + 15,594
11. Leon Haslam Honda + 24,783
12. Eugene Laverty BMW + 26,917
13. Kohta Nozane Yamaha + 27,252
14. Jonas Folger BMW + 30,594
15. Christophe Ponsson Yamaha + 31,317

 

Ergebnis Superbike-WM, Jerez, Lauf 2
Pos Fahrer Motorrad Diff
1. Toprak Razgatlioglu Yamaha  
2. Scott Redding Ducati + 0,113 sec
3. Alvaro Bautista Honda + 4,247
4. Andrea Locatelli Yamaha + 5,172
5. Jonathan Rea Kawasaki + 6,339
6. Axel Bassani Ducati + 7,780
7. Michael Rinaldi Ducati + 11,035
8. Michael vd Mark BMW + 11,993
9. Loris Baz Ducati + 12,311
10. Garrett Gerloff Yamaha + 16,651
11. Eugene Laverty BMW + 27,224
12. Leon Haslam Honda + 27,266
13. Jonas Folger BMW + 27,713
14. Samuele Cavalieri Ducati + 33,438
15. Leandro Mercado Honda + 46,941

 

Stand Superbike-WM 2021 nach Jerez
Pos Fahrer Motorrad Punkte
1. Toprak Razgatlioglu Yamaha 449
2. Jonathan Rea Kawasaki 429
3. Scott Redding Ducati 375
4. Michael Rinaldi Ducati 227
5. Andrea Locatelli Yamaha 227
6. Alex Lowes Kawasaki 199
7. Michael vd Mark BMW 189
8. Garrett Gerloff Yamaha 170
9. Alvaro Bautista Honda 169
10. Tom Sykes BMW 167
11. Axel Bassani Ducati 150
12. Chaz Davies Ducati 120
13. Leon Haslam Honda 104
14. Kohta Nozane Yamaha 46
15. Lucas Mahias Kawasaki 44
16. Tito Rabat Ducati 38
17. Eugene Laverty BMW 23
18. Christophe Ponsson Yamaha 23
19. Isaac Vinales Kawasaki 23
20. Jonas Folger BMW 19
21. Loris Baz Ducati 17
22. Leandro Mercado Honda 12
23. Marvin Fritz Yamaha 6
24. Samuel Cavalieri Ducati 6
25. Loris Cresson Kawasaki 3
26. Andrea Mantovani Kawasaki 2
27. Luke Mossey Kawasaki 2

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 23.10., 18:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa.. 23.10., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 23.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa.. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Sa.. 23.10., 19:10, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Sa.. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 23.10., 19:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Sa.. 23.10., 20:55, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 20:55, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 21:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
» zum TV-Programm
4DE