Bayliss, Biaggi und Corser zu alt für Superbike-WM

Von Kay Hettich
In Katar 2008 standen Max Biaggi, Troy Bayliss und Troy Corser noch gemeinsam auf dem Podium

In Katar 2008 standen Max Biaggi, Troy Bayliss und Troy Corser noch gemeinsam auf dem Podium

Die Superbike-WM gilt als Rennserie, in der man noch im fortgeschrittenen Alter Erfolge feiern kann. Von den Weltmeistern der letzten 20 Jahre dürften nur drei an der diesjährigen Saison nicht mehr teilnehmen.

Als Troy Bayliss 2008 seinen dritten Titel in der Superbike-WM einfahren konnte, war er 39 Jahre alt. Carlos Checa war 2011 mit 38 Jahren nicht viel jünger. Bis jetzt ältester Superbike-Weltmeister ist Max Biaggi, der bei seinem zweiten Titelgewinn 2012 sogar 41 Jahre alt war.

Bayliss und Biaggi kehrten als Ersatz- respektive als Gaststarter Jahre später sogar noch einmal in die seriennahe Weltmeisterschaft zurück. In Sepang 2015 brauste der Italiener mit 44 Jahren erstaunlicherweise als Dritter im ersten Lauf auf das Podium!

Selbst in der Superbike-WM 2022 könnten viele Weltweister der vergangenen 20 Jahre weiterhin in der Weltmeisterschaft an den Start gehen. Denn das maximale Alter für die Teilnahme sind 50 Jahre am Ende des Jahres. Die einzigen Weltmeister, die Ende 2022 älter als 50 Jahre sind, sind Troy Bayliss (53) sowie Troy Corser und Max Biaggi (beide noch 50).

Die Superbike-Weltmeister seit 2000

Colin Edwards (WM 2000, 2002) – 27. Februar 1974 – 48 Jahre
Neil Hodgson (WM 2003) – 20. November 1973 – 48 Jahre
Troy Corser (WM 1996, 2005) – 27. November 1971 – 50 Jahre
James Toseland (2004, 2007) – 5. Oktober 1980 – 41 Jahre
Troy Bayliss (2001, 2006, 2008) – 30. März 1969 – 53 Jahre
Ben Spies (WM 2009) – 11. Juli 1984 – 37 Jahre
Carlos Checa (WM 2011) – 15. Oktober 1972 – 49 Jahre
Max Biaggi (WM 2010, 2012) – 26. Juni 1971 – 50 Jahre
Tom Sykes (WM 2013) – 19. August 1985 – 36 Jahre
Sylvain Guintoli (WM 2014) – 24. Juni 1982 – 39 Jahre
Jonathan Rea (WM 2015-2020) – 12. Februar 1987 – 35 Jahre
Toprak Razgatlioglu (WM 2021) – 16. Oktober 1996 – 25 Jahre

Übrigens: Ältester Pilot, der jemals an einem Lauf der Superbike-WM teilgenommen hat, ist der Frantisek Mrazek in Mosport 1991. Der nach Nordamerika ausgewanderte Tscheche fuhr in den beiden Rennen als 14. und 13. in die Punkteränge – und das mit damals noch erlaubten 55 Jahren.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 27.05., 12:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 27.05., 12:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 27.05., 12:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Fr.. 27.05., 13:45, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Fr.. 27.05., 13:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Monaco 2022
  • Fr.. 27.05., 14:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 27.05., 14:40, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr.. 27.05., 15:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr.. 27.05., 15:35, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Fr.. 27.05., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
4AT