Desaster für Jules Cluzel: Schien- und Wadenbeinbruch

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Der Rammstoß von MV Agusta-Pilot Raffaele De Rosa im zweiten Rennen der Supersport-WM 2020 in Aragón/2 hat für Jules Cluzel schwerwiegende Folgen. Die Saison könnte für den WM-Zweiten vorbei sein.

Jules Cluzel hat in seiner 15-jährigen internationalen Karriere bereits viele Verletzungen wegstecken müssen. Sein linker Fuß ist derart ramponiert, dass er die Gangschaltung mit dem rechten Fuß betätigt. Dennoch ist der Yamaha-Pilot immer für Siege und Podestplätze gut, in der Supersport-WM 2020 lag der 31-Jährige auf Kurs einer weiteren Vizeweltmeisterschaft.

Im zweiten Supersport-Lauf in Aragón/2 zog sich Cluzel unverschuldet eine neuerliche Verletzung zu. Raffaele De Rosa (MV Agusta) wollte den Yamaha-Piloten am Ende der Geraden überholen, verschätzte sich aber und krachte der Cluzel-Yamaha ins Heck, auch Cluzel selbst wurde getroffen.

Als der GMT94-Pilot liegen blieb war bereits zu befürchten, dass er sich schwerwiegender verletzt haben könnte. Die Untersuchung im Medical-Center bestätigte den Verdacht: Cluzel brach sich im linken Unterschenkel Schien- und Wadenbein. «Jules konnte nichts tun, um eine Kollision zu vermeiden», ärgerte sich Teamchef Christophe Guyot.

Damit könnte die Saison für den Franzosen bereits beendet sein, denn angesichts der Dominanz von Seriensieger Andrea Locatelli ist an den Gewinn der Weltmeisterschaft ohnehin nicht zu denken.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 26.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
4DE