Überraschung: Kawasaki mit vier statt drei ZX-6R

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM
Leonardo Taccini

Leonardo Taccini

Die meisten Teams in der Supersport-WM treten mit Yamaha R6 an, dabei konnten auch Kawasaki und MV Agusta die letzten Jahre Erfolge feiern. Das Team Orelac rüstet für 2021 auf.

Seit 2017 gewannen mit Lucas Mahias, Sandro Cortese, Randy Krummenacher und Andrea Locatelli viermal in Folge Yamaha-Fahrer die Supersport-Weltmeisterschaft. Kawasaki-Teamchef Manuel Puccetti betont regelmäßig, dass diese Siege eher auf das Konto der Fahrer, denn des Motorrads gehen. Tatsächlich versuchte die letzten vier Jahre der überwiegende Teil der Spitzenpiloten auf einer Yamaha zu sitzen, obwohl auch die Kawasaki und MV Agusta konkurrenzfähig waren.

2020 sahen wir vier Kawasaki-Piloten: Vizeweltmeister Mahias und den WM-Dritten Philipp Öttl bei Puccetti, den jungen Türken Can Öncü bei Orelac und den aufstrebenden Manuel Gonzalez bei ParkinGO.

ParkinGO wechselte für 2021 von Kawasaki zu Yamaha.

Und Öncü wird neben Öttl bei Puccetti fahren, weil Mahias in die Superbike-WM aufsteigt.

Lange sah es deshalb so aus, als würden mit diesen beiden sowie dem von MV Agusta kommenden Raffaele De Rosa bei Orelac nur drei Fahrer auf einer ZX-6R sitzen.

Doch jetzt hat Orelac überraschend die Verpflichtung des 18-jährigen Leonardo Taccini bekanntgegeben, womit wir wieder vier Kawasaki in der Startaufstellung haben. Der junge Italiener wird allerdings nur die Europa-Rennen bestreiten; ob die Überseerennen 2021 stattfinden, hängt von den behördlichen Corona-Bestimmungen ab.

Taccini kommt aus der Moto3-Junioren-WM, welche er dieses Jahr für das Team Leopard Impala mit mageren drei Punkten als 30. beendet hat. Die Kawasaki wird er erstmals im Januar testen.

Fahrer und Teams Supersport-WM 2021:

Puccetti Kawasaki: Phillip Öttl (D), Can Öncü (TR)
WRP Wepol Yamaha: Danny Webb (GB)
GMT94 Yamaha: Jules Cluzel (F), Federico Caricasulo (I)
Toth Yamaha: Peter Sebestyen (H)
MV Agusta: ?
Kallio Yamaha: Soomer?
Evan Bros Yamaha: Steven Odendaal (ZA)
ParkinGO Yamaha: Manuel Gonzalez (E)
EAB Yamaha: Bo Bendsneyder (NL)
MS Yamaha: ?
Orelac Kawasaki: Raffaele De Rosa (I), Leonardo Taccini (I)
Ten Kate Yamaha: Dominique Aegerter (CH), Verdoia?
RGR Yamaha: ?

Kalender Supersport-WM 2021:

23.–25. April Assen/Niederlande
07.–09. Mai Estoril/Portugal
21.–23. Mai Aragon/Spanien
11.–13. Juni Misano/Italien
03.–05. September Magny-Cours/Frankreich
17.–19. September Barcelona/Spanien
24.–26. September Jerez/Spanien
01.–03. Oktober Portimao/Portugal
15.–17. Oktober San Juan/Argentinien
12.–14. November Lombok/Indonesien
noch offen Phillip Island/Australien
noch offen

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 13:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
  • Sa. 23.01., 15:00, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2018
  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
  • Sa. 23.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 23.01., 17:40, Motorvision TV
    Neuheiten auf dem Goodwood Festival of Speed
  • Sa. 23.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 23.01., 18:30, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2019
» zum TV-Programm
7AT