Maria Herrera wie Aegerter: MotoE statt Supersport-WM

Von Kay Hettich
Maria Herrera tauscht am Wochenende ihre Supersport-Yamaha gegen ein MotoE ein

Maria Herrera tauscht am Wochenende ihre Supersport-Yamaha gegen ein MotoE ein

Die Teilnehmerliste der Supersport-WM 2021 in Barcelona enthält eine Reihe von Änderungen und Ergänzungen. Wer neben Dominique Aegerter und Maria Herrera noch fehlt oder zusätzlich dabei ist.

WM-Leader Dominique Aegerter ist der prominenteste Ausfall beim Meeting der Supersport-WM 2021 in Barcelona. Der Schweizer im Team Ten Kate Yamaha tritt am kommenden Wochenende in der MotoE an, weil sein Vertrag mit Dynavolt Intact Vorrang an. Mit 62 Punkten Vorsprung auf Steven Odendaal wird Aegerter aber in jedem Fall WM-Führender bleiben. Statt Aegerter wird Simon Jespersen die Ten Kate-Yamaha pilotieren. Der Däne sorgte als Gastfahrer in Navarra für Furore.

Aus demselben Grund wie Aegerter fehlt in Barcelona auch Maria Herrera. Die Spanierin, die in der Supersport-WM für MS Racing Yamaha fährt, hat ein früher vereinbartes Engagement mit dem Aspar-Team in der elektrischen Rennserie. Offiziell wird Herrera von Federico Caricasulo ersetzt, der aber ohnehin seit Most für das spanische Team fährt.

Nach seiner guten Performance in Magny-Cours kommt bei GMT94 neben Jules Cluzel erneut Andy Verdoia zum Einsatz. Verdoia hatte vor einem Jahr das verregnete erste Supersport-Rennen spektakulär gewonnen. Der erst 18-Jährige ist der Ersatz für einen Ersatz – eigentlich war Valentin Debise als zweiter Fahrer vorgesehen, doch der Franzose hatte sich bei einem Sturz in Magny-Cours am Handgelenk verletzt und muss vier Wochen pausieren.

Marc Alcabo (Yamaha), der nach einem Crash im ersten Rennen in Most Startverbot erhielt und auch in Navarra fehlte, meldete sich für sein Heimrennen in Barcelona wieder fit. Allerdings braucht der Spanier dafür noch das ok der Rennärzte.

Randy Krummenacher wechselte von EAB Racing zu CM Racing und ersetzt dort den seit Magny-Cours verletzten Luca Bernardi. Nach seinem Sturz im zweiten Rennen wurde der Italiener am 12. Brustwirbel operiert und wird für mehrere Wochen ausfallen. Wer das Motorrad von EAB übernimmt, steht aktuell noch nicht fest.

Ebenfalls unklar ist, in welcher Besetzung das Team Motozoo Kawasaki von Michel Fabrizio antreten wird. Der Italiener ist zwar fit, aber sein Teamkollege Shogo Kawasaki ist seit Assen nicht einsatzbereit und wurde zuletzt durch Hikari Okubo ersetzt – aber auch der 28-Jährige erhielt nach einem Unfall mit Steven Odendaal im zweiten Training in Magny-Cours Startverbot.

Außerdem werden in Barcelona eine Reihe von Wildcard-Piloten zu sehen sein. Neben Patrick Hobelsberger (SPEEDWEEK.com berichtete) ist mit Baris Sahin ein weiterer Schweizer mit von der Partie. Sahin bestritt erst 2019 seine ersten Rennen und debütiert in Barcelona nun schon auf WM-Niveau.

Weitere Gaststarter: Daniel Valle (Yamaha), Loic Marie Benoit Arbel (Yamaha), Matteo Patacca (Yamaha), Ondrej Vostatek (Yamaha) und Bill Van Eerde (Yamaha).

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 27.09., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 27.09., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 07:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 07:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 27.09., 07:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 07:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 07:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • Mo.. 27.09., 07:50, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 08:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 27.09., 08:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
2DE