Formel 1: Hamilton über Kampf mit Verstappen

Marcel Brenner: «Die Kawasaki liegt mir extrem gut»

Von Jordi Gutiérrez
Marcel Brenner ist zurück in der Supersport-WM

Marcel Brenner ist zurück in der Supersport-WM

Nach einem Jahr Abstinenz ist der Schweizer Marcel Brenner zurück in der Supersport-WM. Wie er den Test mit seinem neuen Team Viamo MTM Kawasaki am Montag auf Phillip Island angeht.

Im November zurrte Marcel Brenner seine Rückkehr in die Supersport-WM fest und unterschrieb einen Vertrag mit dem belgischen Team MTM Kawasaki. In den Jahren 2021 und 2022 bestritt der Berner in der mittleren Kategorie 35 Rennen, fuhr 15 Mal in die Punkte und glänzte in Barcelona 2021 als Fünfter.

Private Tests Ende Januar und Anfang Februar in Spanien dienten als Vorbereitung auf die Saison, die diese Woche mit dem ersten Rennwochenende auf Phillip Island in Australien, zwei Autostunden südlich von Melbourne, beginnt.

Zuvor findet am Montag ein offizieller Test statt, bei dem Brenner zum ersten Mal auf die gesamte Konkurrenz trifft. Aufgrund logistischer Probleme musste der ursprünglich auf zwei Tage angesetzte Test kurzfristig umdisponiert werden. So haben die Supersport-Fahrer am Montag die Strecke für sich allein, am Dienstag sind dann die Superbike-Piloten an der Reihe.

«Ich freue mich sehr darauf, die Saison mit dem neuen Team zu beginnen und mein Comeback in der Weltmeisterschaft zu geben», erzählte Marcel. «Auf dem Papier sind wir bereit. Mein Team arbeitet sehr professionell, jeder einzelne Handgriff sitzt. Aufgrund der kurzfristigen Änderung des Zeitplans für den Test haben wir alles neu geplant, wie wir vorgehen. Wir haben auch die Zusammensetzung des Teams ein wenig geändert, womit ich sehr zufrieden bin. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir auf dem richtigen Weg sind und eine gute Saison haben. Es warten viele neue Dinge auf mich und es wird wichtig sein, gute Fortschritte zu erzielen. Die Kawasaki liegt mir extrem gut, ich hatte von der ersten Runde an ein super Gefühl mit ihr.»


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Regeln, die den Sport lächerlich erscheinen lassen

Von Michael Scott
In der MotoGP-Sommerpause schreibt SPEEDWEEK.com-Kolumnist Michael Scott über zwei Regeln, die seiner Meinung nach nicht gut für den Sport sind. Dabei geht es um Reifendruck und die Moto3.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 22.07., 07:35, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Mo. 22.07., 08:50, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mo. 22.07., 09:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 22.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 22.07., 10:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo. 22.07., 13:10, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 22.07., 15:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 22.07., 15:30, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mo. 22.07., 16:25, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Mo. 22.07., 16:55, Motorvision TV
    UK Rally Show
» zum TV-Programm
5