Silverstone: Starker Dominic Schmitter kratzt an Top5

Von Kay Hettich
Superstock-600-EM
Dominic Schmitter überzeugte in Silverstone

Dominic Schmitter überzeugte in Silverstone

Der Schweizer Dominic Schmitter zeigte in Silverstone in der Superstock-600-EM eine solide Vorstellung und fuhr sein bestes Saisonergebnis ein.

Weil das Rennen der Superstock-600-EM in Brünn gestrichen wurde, wurden beim Meeting in Silverstone zwei EM-Rennen ausgetragen. Das erste bereits am Samstag, das zweite wie üblich am Sonntag. Der 19-jährige hatte also reichlich Gelegenheit, sich die für ihn neue Piste in der Grafschaft Northamptonshire einzuprägen.

Startplatz 17 im Qualifying war allerdings nicht gerade die ideale Ausgangsposition, um in Silverstone eine vordere Platzierung zu erreichen. Aber der 19-jährige Schweizer machte das Beste aus seiner Situation, zog beherzt am Kabel und erhielt als Lohn einen sechsten Rang im zweiten Rennen. Das entschädigte den Pasta-Liebhaber sogar für Platz 13 im ersten Lauf.

«In Lauf eins war meine Startrunde nicht so stark, die 3 Punkte gehen daher in Ordnung», sagte Dominic. «Für Lauf 2 haben wir die Reifen noch in der letzten Minute am Grid gewechselt. Eine gute Teamentscheidung, die die Grundlage für das erfolgreiche Rennen war. Als ich sah dass die Top 5 nicht erreichbar sind, riskierte ich nicht unnötig, und fuhr die 10 EM-Punkte sicher ein.»

Die Punkte in Silverstone wirkten sich nicht nur positiv auf das Selbstvertrauen des Yamaha-Piloten aus. In der Gesamtwertung verbesserte er sich um drei Positionen auf Platz 12.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 23:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 28.11., 23:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 00:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 01:40, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 29.11., 02:05, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 29.11., 02:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 29.11., 03:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 29.11., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
7DE