Nürburgring: Chesaux gestürzt, Schmitter Achter

Von Ivo Schützbach
Superstock-600-EM
Der Schweizer Bastien Chesaux hat seine Führung in der Superstock-600-EM nach einem Sturz auf dem Nürburgring verloren. Sein Landsmann Dominic Schmitter fuhr auf Rang 8.

Die Top-3 machten auf dem Nürburgring Italiener unter sich aus. Franco Morbidelli gewann und übernahm damit auch die Führung in der Superstock-600-EM. Alessandro Nocco wurde Zweiter, Christian Gamarino Dritter.

Bastien Chesaux, als EM-Leader in die Eifel gekommen, stürzte in Runde 3, rappelte sich auf, fuhr weiter, wurde letztlich aber nur 18. Obwohl der Ten-Kate-Junior null Punkte holte, ist er in der Gesamtwertung noch Dritter, hinter Morbidelli und Gamarino.

Als bester Deutschsprachiger sah der achtplatzierte Schweizer Dominic Schmitter das Ziel. «Die Top-10 sind immer gut», meinte der Hagn-Skm-by-Knobi.at-Pilot. «Aber dass ich zufrieden bin, kann ich nicht sagen. Nach dem ersten Qualifying dachte ich, dass ich in die Top-5 fahre. In der ersten Kurve war ich aber innen und wurde eingeklemmt, da sind mir zwei oder drei vorbeigewischt. Das Rennen war zu kurz, um aufzuholen.

Der Westschweizer Robin Mulhauser wurde Zehnter, der Österreicher Marco Nekvasil 13. «Mein Start war nicht schlecht, in der ersten Kurve wurde ich aber eingezwickt», erklärte der Yamaha-Fahrer SPEEDWEEK.com. «In der zweiten Kurve ist mir der Leerlauf reingesprungen. Ich habe mich dann von 20 nach vorne gekämpft, konnte auch den Speed der Top-10 locker fahren. Um weiter nach vorne zu kommen war es aber zu spät, ich wurde zu lange aufgehalten.»

Lukas Wimmer stürzte, Julian Mayer wurde 22.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Mo. 18.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 02:25, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Mo. 18.01., 04:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 04:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 18.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mo. 18.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7AT