Auferstehung des Strassensports - Teil 2

Von Helmut Ohner
Strassensport Sonstiges
North West 200

North West 200

Strassenrennen sind gefährlich, atemberaubend und Kult. Wir stellen Ihnen die wichtigsten und grössten Roadracing-Events vor.

Einen besonderen Ruf geniesst nach wie vor die Tourist Trophy auf der Isle of Man. Bereits 1907 gab es auf der kleinen Insel zwischen Grossbritannien und Irland die ersten Motorradrennen. Am Beginn umfasste eine Runde «lediglich» 25 Kilometer. Der 60,725 Kilometer lange Mountain-Kurs wurde 1911 zum ersten Mal befahren und ist somit die älteste «Rennstrecke», auf der immer noch Veranstaltungen abgewickelt werden. Nicht nur die Streckenlänge ist eine Besonderheit, auch die obligatorischen Einzelstarts gibt es nur auf der Insel. Auch die lange Liste der ums Leben gekommenen Piloten kann viele Rennfahrer an einer Teilnahme nicht abhalten. Ganz im Gegenteil, der Veranstalter kann sich kaum der Anmeldungen erwehren. Auch nach über 100 Jahren strahlt die TT eine Faszination aus, die sich keiner entziehen kann, der schon einmal live dabei war.

Das North West 200 hat sich längst zu Irlands grösster Sportveranstaltung gemausert. Jährlich überfluten über 150.000 Zuseher die beschauliche Gegend um die bekannte Whiskey-Stadt Bushmills an der Nordküste Irlands. Der 14,436 Kilometer lange Triangel-Kurs verbindet die Städte Portrush, Portstewart und Coleraine. Weil das Rennen unmittelbar vor der Tourist Trophy abgehalten wird, lässt es sich kein Road Racer die Gelegenheit entgehen, dieses Rennen als letzte Standortbestimmung zu nutzen.

Selbstbewusst und voller Stolz bezeichnet sich der Ulster Grand Prix, der seit 1922 veranstaltet wird, als schnellster Strassenkurs der Welt und das zu Recht. Seit 2010 steht der Rundenrekord bei unglaublichen 215,647 km/h! Bei einer legendären Windschattenschlacht im zweiten Superbike-Rennen umrundete der Neuseeländer Bruce Anstey den 11,911 Kilometer langen Kurs im Nordwesten Belfasts in 3.18,870 und sorgte damit für diese neue Rekordmarke.

Mit 6,116 Kilometer Streckenlänge ist der sogenannte Guia Circuit in Macau der kürzeste der vier «grossen» Strassenrennen. Im Vergleich zu den anderen führt er auch ausschliesslich durch die Häuserschluchten der chinesischen Glücksspielmetropole. Sturzzonen sind ein Fremdwort, weil der Kurs fast gänzlich von Leitplanken gesäumt ist. Trotzdem duellieren sich im November alljährlich die Creme de la Creme der internationalen Strassenrennsportszene.

Von 2003 bis 2009 veranstalteten die drei Motorsportklubs von Hengelo (Niederlande), Oostende (Belgien) und Frohburg (Deutschland) den Drei Nationen Cup. 2010 wurde die Serie überarbeitet, ein neues Reglement entwickelt und in International Road Racing Championship (IRRC) umbenannt. Mittlerweile umfasst die IRRC zwölf Rennen auf sechs Naturrennstrecken in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und der Tschechischen Republik.

Strassenrennen – Terminkalender 2012
13. bis 19. Mai - North West 200 / IRL
19. bis 20. Mai - Horice / CZ
27. bis 28. Mai - Fischereihafen Rennen in Bremerhaven / D
26. Mai bis 08. Juni - Tourist Trophy Isle of Man
06. bis 11. August - Ulster Grand Prix / IRL
18. bis 31. August - Manx Grand Prix Isle of Man
22. bis 23. September - Frohburger Dreieckrennen / D
15. bis 17. November - Macau Grand Prix / CHN

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 09:30, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Sa.. 31.07., 10:00, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Sa.. 31.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 31.07., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa.. 31.07., 11:45, MDR
    Echt
  • Sa.. 31.07., 11:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 12:10, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 31.07., 12:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Sa.. 31.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Hard Enduro World Championship
  • Sa.. 31.07., 13:35, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
» zum TV-Programm
3DE