Brian Hsu (Husqvarna): Auch in Belfast erfolgreich

Von Thoralf Abgarjan
Supercross
Brian Hsu gewann in Belfast 4 von 6 Rennen

Brian Hsu gewann in Belfast 4 von 6 Rennen

Nur eine Woche nach seinem heftigen Crash in der Dortmunder Westfalenhalle triumphierte Brian Hsu (Husqvarna) bei der Auftaktveranstaltung der UK Arenacrossmeisterschaft im nordirischen Belfast.

Nur eine Woche nach seinem heftigen Crash beim Supercross in Dortmund zeigte Brian Hsu beim ersten Lauf der offenen UK-Arenacross-Meisterschaften im nordirischen Belfast ein beeindruckendes Comeback.

Zu Beginn der Veranstaltung haderte Hsu noch mit den Nachwirkungen seines Crashs: «Die Schmerzen werden nach jeder Session stärker. Aber es gibt keine Entschuldigungen, es geht weiter.»

Der deutsche 'Fro Systems Husqvarna' Pilot gewann trotz seines Handicaps bereits am ersten Abend sowohl das zweite Finalrennen als auch das SX1/SX2 Superfinale. Dabei setzte er sich gegen den starken Franzosen Cedric Soubeyras durch, der in seiner Karriere bereits viele US-Supercross-Finals absolviert hat.

Am nächsten Tag gewann Hsu beide Finalrennen der Pro Lites Klasse. Im SX1/SX2 Superfinale musste er sich auf der leistungsschwächeren 250er-Maschine lediglich dem französischen SX1-Piloten Charles Lefrançois geschlagen geben. Die Entscheidung fiel am Ende äußerst knapp aus. In der Endabrechnung des Wochenendes von Belfast hatte Brian Hsu mit Siegen in 4 von 6 Rennen eine beeindruckende Bilanz vorzuweisen.

Ergebnis UK Arenacross Belfast, Tag 1:
Pro Lites Finale 1:
1. Cedric Soubeyras (FRA), Husqvarna
2. Brian Hsu (GER), Husqvarna
3. Julien Lebeau (FRA), Honda

Pro Lites Finale 2:
1. Brian Hsu (GER), Husqvarna
2. Cedric Soubeyras (FRA), Husqvarna
3. Julien Lebeau (FRA), Honda

Superfinal SX1/SX2:
1. Brian Hsu (GER), Husqvarna
2. Cedric Soubeyras (FRA), Husqvarna
3. Charles Le Francois (FRA), Suzuki

Ergebnis UK Arenacross Belfast, Tag 2:
Pro Lites Finale 1:
1. Brian Hsu (GER), Husqvarna
2. Julien Lebeau (FRA), Honda
3. Cedric Soubeyras (FRA), Husqvarna

Pro Lites Finale 2:
1. Brian Hsu (GER), Husqvarna
2. Julien Lebeau (FRA), Honda
3. Cedric Soubeyras (FRA), Husqvarna

Superfinal SX1/SX2:
1. Charles Lefrançois (FRA), Suzuki
2. Brian Hsu (GER), Husqvarna
3. Julien Lebeau (FRA), Honda

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 24.01., 11:40, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So. 24.01., 12:00, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:00, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:35, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So. 24.01., 13:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
» zum TV-Programm
7DE