Supersport-WM 300

Vizeweltmeister Perez von Maranga Kawasaki gefeuert

Von Kay Hettich - 18.09.2019 07:28

In der Debüt-Saison der Supersport-WM 300 etablierte sich Mika Perez mit unterlegenem Material als Top-Pilot, 2018 wurde er Vizeweltmeister. Die Saison laufende Meisterschaft verlief aber harzig; nun wurde er gefeuert.

Mika Perez trat 2017 mit der Honda CBR500R in der neuen Supersport-WM 300 an. Nur der Spanier konnte mit dem schweren und nicht wirklich sportlichem Motorrad an der Spitze mitfahren. Mit zwei Siegen, drei Podestplätzen, zwei Poles und drei schnellsten Rennrunden wurde er WM-Vierter.

Noch besser lief es im ParkinGO-Team mit Kawasaki, als er nur um einen Punkte gegen Weltmeisterin Ana Carrasco den Titel verpasste.

Warum der 19-Jährige, der 2016 den Euro Cup gewann, in der laufenden Saison in der Bedeutungslosigkeit verschwand, kann nur gemutmaßt werden. Im Team Scuderia Maranga gelang Perez nur ein Top-10-Finish und belegt mit nur zehn Punkten abgeschlagenen den 22. WM-Rang.

Als er beim Meeting in Portimão wegen einer Muskelverletzung im linken Arm nicht antreten konnte, erhielt er von seinem Team die Kündigung. «Unsere Ziele und Erwartungen, die wir in dieser Saison hatten, wurden nicht erfüllt. Nach dem Rennwochenende in Portimão wurde die Zusammenarbeit mit Mika Perez beendet», teilte Scuderia Maranga mit.

Beim letzten Europa-Event in Magny-Cours wird das italienische Team mit dem Briten Indy Offer antreten.

Mika Perez wird in Magny-Cours von Indy Offer ersetzt © Facebook/Scuderia Maranga Mika Perez wird in Magny-Cours von Indy Offer ersetzt

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 28.02., 07:15, Motorvision TV
Nordschleife
Fr. 28.02., 08:30, Motorvision TV
High Octane
Fr. 28.02., 10:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 12:35, Motorvision TV
On Tour
Fr. 28.02., 14:55, Motorvision TV
Classic Ride
Fr. 28.02., 16:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Frankreich
Fr. 28.02., 16:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Frankreich
Fr. 28.02., 18:05, Motorvision TV
Abenteuer Allrad
Fr. 28.02., 18:40, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Fr. 28.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
» zum TV-Programm
63