8:02.418 min – das Pflichtvideo von der Nordschleife

Von Sören Herweg
VLN
Flog um die Nürburg: Uwe Alzen in seinem BMW Z4 GT3

Flog um die Nürburg: Uwe Alzen in seinem BMW Z4 GT3

Ein Muss für jeden Nordschleifen-Fan, das Onboard-Video von Uwe Alzens Qualifying-Rundenrekord beim 53. Reinoldus Langstreckenrennen

8:02.418 Minuten, so schnell hat noch nie ein Fahrer im Rahmen der Langstreckenmeisterschaft die Kombination aus Nürburgring-Nordschleife und Kurzanbindung der GP-Strecke umrundet. Mit dieser Fabelzeit sicherte sich Fanliebling Uwe Alzen die Pole-Postion zum vierten VLN-Lauf.

Mit einem Durchschnitt von 181,768 km/h war der Betzdorfer aber immer noch einen Hauch langsamer wie die beste Qualifying-Zeit beim diesjährigen 24h-Rennen, damals umrundete Frank Stippler im Top 40 Qualifying die Kombination aus GP-Strecke (ohne Mercedes-Benz Arena) und Nürburgring-Nordschleife mit einem Schnitt von 183,746 km/h. Nichts desto trotz ist das Onboard-Video von Uwe Alzen sehr sehenswert, aber machen sie sich doch selber ein Bild:

 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 15.01., 16:30, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 16:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 15.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 15.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE