Zweiter VLN-Lauf Blick in die Klassen – Teil 2

Von Sören Herweg
VLN
Gusenbauer und Hoppe holten den nächsten Sieg für das raceunion Teichmann Racing Team.

Gusenbauer und Hoppe holten den nächsten Sieg für das raceunion Teichmann Racing Team.

Anders Fjordbach und Frank Stippler halten nach ihrem zweiten Gesamtsieg auch die Tabellenführung. Neue Sieger in den Porsche Cup Klassen.

In den beiden Cup Klassen des Haus Porsche gab es ebenfalls neue Klassenbeste zu verkünden. Bei den Porsche 911 GT3 Cup Fahrzeugen siegten Harald Hennes, Thomas Kappeler und Thomas Gerling vor den Sieger des Saisonauftakts John Shoffner, Janine Hill und Arno Klasen. Georg Goder, Martin Schlüter und Dirk Leßmeister komplettierten das Podium. Lange Zeit führte der Elfer von GetSpeed Performance die Klasse an, kurz nach Rennhalbzeit schied man aber durch einen Unfall aus. In der Porsche Cayman GT4 Clubsport Klasse waren es Marcel Hoppe und Moritz Gusenbauer die sich den ersten Sieg gutschrieben, «Max» und «Jens» von GetSpeed Performance überquerten als zweite die Ziellinie, während Arnd Meier und Kai Riemer dritte wurden. Apropos Porsche, neben Junior Sven Müller, der im Werks-Porsche 911 GT3 R an den Start gingen, sammelten auch die beiden neuen Junioren Dennis Olsen und Mathieu Jaminet ihre ersten Nordschleifen-Kilometer. Nach einem Verschalten von Olsen mussten sie aber schon nach drei Runden ihren Porsche Cayman parken.

Zum Dominator in der Klasse SP7 entwickelt sich der Porsche 911 GT3 Cup von Black Flacon, das Duo Tim Scheerbarth und Alexander Toril hatte bei ihrem zweiten Sieg in Folge eine Runde Vorsprung auf Robin Chrzanowski, Kersten Jodexnis und Marco Schelp. Durch die zweit Siege haben sich Scheerbarth in der Tabelle auf den vierten Platz gesetzt, vor ihnen liegt auf Platz drei das Serienwagen Trio Hajo Müller, Jens Riemer und Dominik Thiemann. Im Championat liegen Alexander Mies und Michael Schrey auf dem zweiten Platz und die Tabellenführer sind auch weiterhin Anders Fjordbach und Frank Stippler. Die neben ihrem zweiten Gesamtsieg auch zum zweiten Mal die teilnehmerstärkste SP9 Klasse gewonnen haben.

Der nächste VLN-Lauf findet am 14. Mai statt. Nach dem 58. ADAC ACAS H&R Cup dürte die Tabellensituation sich dann aber geändert haben, die Starterzahlen in der Klasse SP9 dürften aufgrund der zeitlichen Nähe zum 24h-Rennen Nürburgring-Nordschleife zurückgehen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 23.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 24.11., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 04:00, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 05:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE