WRC

Sébastien Loeb darf auf zehnten Spanien-Sieg hoffen

Von Toni Hoffmann - 02.09.2019 19:16

Der neunfache Rekordchampion Sébastien Loeb, der zur Verwunderung bei der ADAC Rallye Deutschland trotz seiner neun Siege pausieren musste, darf in Spanien wieder ran und dort auf seinen zehnten Katalonien-Sieg hoffen.

Das Fahrerkarussell bei Hyundai dreht sich weiter. Beim elften Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in der Türkei Mitte September stehen Thierry Neuville, Andreas Mikkelsen und Dani Sordo im Kader. Am ersten Oktober-Wochenende darf Craig Breen in Wales seinen zweiten WM-Einsatz im Hyundai i20 WRCD neben Neuville und Mikkelsen bestreiten.

Beim vorletzten WM-Lauf in Spanien sitzt Loeb endlich wieder im Hyundai i20 WRC. Trotz seiner neun Siege wurde der neunfache Champion beim deutschen WM-Lauf trotz Nennung vom Sportdirektor Andrea Adamo gegen Dani Sordo ausgetauscht. Sordo darf auch bei seinem spanischen Heimspiel neben Neuville und Loeb wieder ran. Dafür muss Mikkelsen bei der spanischen Misch-Rallye wieder aussetzen.

Loeb erzielte im Vorjahr bei seinem letzten Start nach 20 Jahren für Citroën seinen letzten Sieg. Es war in Spanien sein neunter Triumph. Beim 13. Lauf (24. – 27. Oktober) soll der zehnte Volltreffer in Katalonien und sein 80. WM-Triumph folgen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 24.02., 15:50, Motorvision TV
Made in....
Mo. 24.02., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
Mo. 24.02., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
Mo. 24.02., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 24.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mo. 24.02., 19:00, Motorvision TV
Super Cars
Mo. 24.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 24.02., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 24.02., 19:55, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 24.02., 20:55, Motorvision TV
Dream Cars
» zum TV-Programm
78