Auch Pierre Gasly fährt die virtuellen 24h Le Mans

Von Oliver Müller
24h Le Mans
Pierre Gasly mit virtuell die 24h von Le Mans in Angriff

Pierre Gasly mit virtuell die 24h von Le Mans in Angriff

Nächster großer Name für die virtuellen 24h von Le Mans. Mit Pierre Gasly kommt ein weiterer Formel-1-Pilot zum Einsatz. Er teilt sich einen Oreca 07 unter anderem mit Formel-E Champion Jean-Eric Vergne.

Die virtuellen 24 Stunden von Le Mans versprechen, ein echtes Highlight zu werden. Das Event wird am Wochenende des 13./14. Juni ausgetragen. Als Basis dient die Simulations-Plattform rFactor2. Während gestern bereits große Namen wie Max Verstappen oder Lando Norris ihre Teilnahme an dem virtuellen Klassiker bestätigt haben, gesellen sich nun weitere Hochkaräter hinzu.

So wird beispielsweise auch Pierre Gasly ins Lenkrad greifen. Der aktuelle Formel-1-Pilot von AlphaTauri (früher bekannt als Toro Rosso) teilt sich einen Oreca 07 aus der LMP2-Klasse unter anderem mit Jean-Eric Vergne - und der ist kein Geringerer als der aktuelle Meister in der Elektro-Serie Formel E. Zusammen mit zwei Sim-Racern fahren die beiden Franzosen für das Team Veloce Esports 1.

Bei Veloce Esports 2 werden zudem Formel-E-Pilot Stoffel Vandoorne und Rebellion-LMP1-Fahrer Norman Nato Gas geben. Veloce Esports 3 hat unter anderem Nachwuchspilot Sacha Fenestraz verpflichtet. Insgesamt treten 50 Fahrzeuge bei den virtuellen 24h von Le Mans an. Neben 30 LMP2 (allesamt Oreca 07) gibt es auch eine GTE-Klasse mit 20 Fahrzeugen (Porsche 911 RSR, Aston Martin Vantage, Corvette C7.R und Ferrari 488 GTE).

Die virtuellen 24 Stunden von Le Mans starten am 13. Juni um 15:00 Uhr. Mittwochs, donnerstags und freitags werden in der Rennwoche freie Trainings abgehalten. Auch die Qualifikation findet am Freitag (12. Juni) statt. Demnächst werden weitere spannende Piloten verkündet, die den virtuellen Spaß mitmachen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 11:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • Sa. 24.10., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 12:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm
7DE