Treluyer wohlauf

Von Oliver Runschke
24h Le Mans
Treluyer kann wieder lachen

Treluyer kann wieder lachen

Benoit Treluyer hat seinen Horrorcrash in Le Mans unverletzt überstanden.

Der Unfall des #17 Pescarolo-Peugeot mit Benoit Treluyer um kurz vor vier am Sonntagmorgen war der schwerste Unfall der diesjährigen 24h. Vom Pescarolo-Peugeot 908 blieb nach dem Unfall in den Tertre Rouge-Esses nicht viel mehr übrig als das Monocoque. Der Franzose wurde ins Medical Center gebracht. Französischen Medienberichten zufolge überstand der Pescarolo-Pilot den Crash unverletzt.

«Abgesehen von einigen blauen Flecken geht es mir gut», so der Franzose am Montag. «Ich war während den Unfall und dem Bergevorgang bei Bewusstsein und wurde zum Check ins Medical Center eingeliefert. Dort haben die Ärzte ausser einigen Prellungen zum Glück keine Verletzungen festgestellt.»

Zum Unfallhergang vermag Treluyer noch nicht viel zu sagen: «Ich bin am Übergang zum «Bugatti-Circuit» abgeflogen. Dort ist eine minimale Bodenwelle, die man aber eigentlich nicht spürt. Es ist momentan noch zu früh, etwas über die genauen Gründe sagen zu können, wir analysieren die Ursachen noch.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 01.12., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 01.12., 21:20, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 01.12., 21:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 01.12., 22:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Di. 01.12., 22:45, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
6DE