Wieder ein neues Format für das Speedway der Nationen

Von Manuel Wüst
Titelverteidiger Großbritannien

Titelverteidiger Großbritannien

Das Speedway der Nationen wird 2022 am einzigen Austragungsort Esbjerg in Dänemark und innerhalb von vier Tagen veranstaltet. Als Zugabe wird das Finale der Junioren miteingebunden.

In Esbjerg wird das Speedway der Nationen 2022 ausgetragen, die Fans in Dänemark dürfen sich auf vier packende Renntage freuen. Am 27. und 28. Juli finden die beiden Halbfinalrennen mit je sieben Teams statt. Die Top-3 von jedem Tag gehen ins Finale, das für den 30. Juli angesetzt ist. Am Vortag des großen Finales, für das die Dänen als Gastgeber gesetzt sind, wird das Finale des Speedway der Nationen 2, dem U21-Wettbewerb, gefahren. Somit gibt es an vier Tagen volle Action in Dänemark.

Das neue Format sieht zwar die gleiche Anzahl an Renntagen wie bisher vor, doch das Finale wird an einem Tag entschieden statt wie bislang an zwei. Auch muss der dritte Fahrer im Kader einer Nation nicht mehr zwingend zum Einsatz kommen und auch kein U21-Pilot mehr sein. Denn die Junioren erhalten am dritten Renntag ihre Bühne und fahren ihren Weltmeister erstmals im Rahmen des Hauptevents aus.

Ein besonderer Anreiz beim Speedway der Nationen ist, dass der Sieger direkt für das Finale des Speedway-World-Cups 2023 gesetzt wird und neben Gastgeber Polen im Finale steht.

«Das neue SON-System und die gemeinsame Austragung aller Wettbewerbe über einige Tage am selben Ort werden eine einzigartige Atmosphäre für diese ganz besondere Weltmeisterschaft schaffen. Ich bin mir sicher, dass es eine Woche voller Unterhaltung und Überraschungen wird», so FIM-Bahnsport-Boss Armando Castagna.

Francois Ribeiro von Promoter Dicovery sagte: «Wir freuen uns, mit Esbjerg Motorsport zusammenzuarbeiten, um eines der größten Events des Speedway-Sports nach Esbjerg zu bringen, in eine Region mit starker Fangemeinde. Das neue Nations-Format, mit Rennen auf einer Bahn und an vier aufeinanderfolgenden Nächten am letzten Juli-Wochenende, bietet den Fans eine einzigartige Gelegenheit, sich an Dänemarks Westküste zu treffen und ihre Nationalmannschaft zu unterstützen.»

Für den Club aus Esbjerg stellt die Ausrichtung eine große Herausforderung dar. Vorstand Lars Guldager Dyhr: «Für uns wird es eine fantastische Aufgabe sein, vier Tage lang eine Speedway-Party zu veranstalten. Wir sind stolz, dass die Granly Speedway Arena die erste Ausgabe ausrichten wird. Wir sind der älteste Club, der in Dänemark Speedwayrennen austrägt, also kehrt der Sport in gewisser Weise zu seiner dänischen Wiege zurück. Nun ist es unsere Aufgabe, gemeinsam mit der Gemeinde Esbjerg sicherzustellen, dass wir nicht nur dem SON, sondern auch in Zukunft noch mehr großen Rennen ein gutes Zuhause schaffen, denn dafür haben wir gearbeitet.»

Speedway der Nationen 2022 in Esbjerg/DK:

27. Juli, Tag 1: Semifinale 1
28. Juli, Tag 2: Semifinale 2
29. Juli, Tag 3: U21-Finale
30. Juli, Tag 4: Finale

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 08.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 08.12., 16:30, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 08.12., 17:00, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 08.12., 18:40, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Mi.. 08.12., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 08.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi.. 08.12., 19:55, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mi.. 08.12., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Do.. 09.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 09.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE