ADAC Formel 4

Mick Schumacher verpasst dritten Saisonsieg knapp

Von - 28.05.2016 13:45

Mick Schumacher ist in der italienischen Formel 4 nur knapp an seinem dritten Saisonsieg vorbeigefahren. In Imola landete der 17-Jährige am Samstag im ersten Lauf auf Platz zwei.

Den Sieg holte sich Gesamtspitzenreiter Marcos Siebert (Jenzer Motorsport) aus Argentinien. Schumacher hatte im Qualifying mit dem Prema Power Team den vierten Startplatz herausgefahren. Im Rennen fuhr Schumacher schnell nach vorne, konnte Siebert am Ende aber nicht mehr überholen.

Schumachers Bilanz in der italienischen Formel 4 kann sich sehen lassen. In Misano zum Auftakt der Saison hatte der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher zwei der drei Rennen des Wochenendes gewonnen. Bei der zweiten Station Anfang Mai war das Prema-Team aus logistischen Gründen nicht dabei.

Am Sonntag wird Schumacher von der Pole Position in das zweite Rennen von Imola (9.50 Uhr) starten, ein dritter Lauf bildet am Nachmittag (17.15 Uhr) den Abschluss des Wochenendes.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Die wahre Mission des Champions

Von Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017 und 2018 zum sechsten Mal Weltmeister. Zum Schrecken seiner Gegner hat er angekündigt: Er wird noch jahrelang fahren. Aber das ist nicht seine grösste Mission.
weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 12.11., 09:30, Eurosport 2
Rallye: FIA-Europameisterschaft
Di. 12.11., 09:30, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 12.11., 10:00, Hamburg 1
car port
Di. 12.11., 10:25, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 12.11., 10:30, Eurosport
Rallye
Di. 12.11., 13:05, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 12.11., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 12.11., 17:35, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 12.11., 18:25, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 12.11., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm