ADAC GT Masters

Team WRT 2020 mit starkem Programm im GT3-Sport

Von Oliver Müller - 31.12.2019 07:45

Das belgische W Racing Team wird im Jahre 2020 mit zwei Audi R8 LMS im ADAC GT Masters antreten. Dazu kommen noch Auftritte in Daytona, Sebring, Dubai, den SRO-Serien sowie auf der Nordschleife des Nürburgrings.

Das Team WRT gehört zu den Eckpfeilern des internationalen GT3-Sports. Die Mannschaft aus dem belgischen Baudour wurde 2009 gegründet und hat seitdem viele große Titel eingefahren. Beispielsweise konnten 2015 die 24 Stunden am Nürburgring gewonnen werden. Für die Saison 2020 wurde nun das Rennprogramm finalisiert. Und dieses besteht wieder aus etlichen Highlights.

Erstmals bestreitet der belgische Rennstall eine volle Saison im ADAC GT Masters. Die deutsche GT3-Serie zählt zu den Besten weltweit und besticht von Jahr zu Jahr mit vollen und vor allem konkurrenzfähigen Feldern. Da W Racing Team wird in der 'Liga der Supersportwagen' sogar zwei Audi R8 LMS aufbieten. Welche Piloten dort am Steuer sitzen, steht derzeit aber noch nicht fest.

Auf europäischer Bühne wird WRT 2020 an der 'GT World Challenge Europe' der SRO teilnehmen. Dort werden sowohl die Endurance- als auch die Sprint-Rennen absolviert. Der Name GT World Challenge Europe ist noch recht neu. Eher bekannt ist der frühere Name 'Blancpain GT Series'. Ebenfalls zum SRO-Universum zählt die Intercontinental GT Challenge (IGTC), die 2020 ebenfalls vom W Racing Team in Angriff genommen wird. Derzeit ist aber noch unklar, ob WRT alle IGTC-Läufe bestreitet oder nur bei ausgewählten Rennen mit dabei sein wird. Highlight von GT World Challenge Europe und IGTC sind natürlich die 24h von Spa-Francorchamps.

Zudem startet WRT auch wieder bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring. In diesem Zusammenhang werden auch einige Läufe der Nürburgring Langstrecken-Serie (früher bekannt als VLN) absolviert. Einzelauftritte gibt es auch bei den 24 Stunden von Dubai, den 24 Stunden von Daytona und den 12 Stunden von Sebring. Neben dem GT3-Prgoramm fährt WRT 2020 mit zwei Kunden-Audi auch wieder in der DTM.

«2020 steht vor der Tür und wir bereiten und aktiv vor. Wir konzentrieren unsere Bemühungen auf zwei Kategorien: die DTM und den GT3-Rennsport, der unser Kerngeschäft bleibt und wo wir ein wirklich aufregendes Programm haben werden - einschließlich einiger der größten Langstreckenrennen der Welt. Details werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben, da wir uns noch mit einigen Fahrern unterhalten, um die letzten verfügbaren Plätze zu besetzen. Die gute Nachricht heute ist jedoch, dass wir unsere erste vollständige Saison im ADAC GT Masters bestreiten. Die Serie sieht nächstes Jahr unglaublich wettbewerbsfähig und gut besetzt aus. Wir freuen uns wirklich darauf, ein Teil davon zu sein», erklärt Teamchef Vincent Vosse.

Auch bei den 24h von Spa-Francorchamps werden die Audi R8 LMS von WRT 2020 wieder dabei sein © DPPI Auch bei den 24h von Spa-Francorchamps werden die Audi R8 LMS von WRT 2020 wieder dabei sein

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 25.02., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Di. 25.02., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Di. 25.02., 16:15, Hamburg 1
car port
Di. 25.02., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 25.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Di. 25.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 25.02., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Di. 25.02., 19:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Di. 25.02., 19:50, Sky Discovery Channel
So wird's gemacht!
Di. 25.02., 20:45, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm
78