Red Bull Ring: Das war im ADAC GT Masters noch los

Von Felix Schmucker
ADAC GT Masters
 Die Fahrer des ADAC GT Masters begrüßten die Fans auf dem Red Bull Ring

Die Fahrer des ADAC GT Masters begrüßten die Fans auf dem Red Bull Ring

Das ADAC GT Masters hatte auf dem Red Bull Ring das zweite Rennwochenende der Saison 2021. Es gab es einen Porsche- und einen Corvette-Sieg. Das sind einige weitere Infos und News aus dem Paddock.

Im ADAC GT Masters ging es am Wochenende auf dem Red Bull Ring ordentlich zur Sache. Die 4,318 Kilometer lange Strecke in der Steiermark gilt als eine der schönsten der Welt. In den beiden Rennen gab es mit dem Porsche 911 GT3 R vom SSR Performance und der Corvette C7 GT3-R von Callaway Competition zwei unterschiedliche Sieger. Auch neben der Strecke war wieder einiges los. Hier das Fahrerlagerradar vom Red Bull Ring.

Willkommen zurück: Die Fahrer des ADAC GT Masters begrüßten am Red Bull Ring die Zuschauer zurück an der Rennstrecke. Vor den beiden Rennen bedankten sie sich mit einem Plakat mit der Aufschrift «Servus Fans» bei den Besuchern an der österreichischen Rennstrecke. Auch die Flying Bulls, eine Flugzeugflotte von Red-Bull-Eigner Dietrich Mateschitz, begrüßte die Fans vor beiden Rennen des ADAC GT Masters mit einer Flugshow.

Sportlicher Besuch: Als Gast des Club of Champions von ADAC GT Masters-Partner herrenausstatter.de besuchte der österreichische Bobfahrer Benjamin Maier den zweiten Lauf der Deutschen GT-Meisterschaft. Beim Samstagsrennen gab der Vizeweltmeister und Olympiateilnehmer das Start your engines-Signal.

Stippvisite: Andreas Weißenbacher, Vorstandsvorsitzender und CEO von BWT, ließ sich das Österreich-Gastspiel der Deutschen GT-Meisterschaft in den Alpen nicht entgehen und besuchte den Red Bull Ring. BWT ist seit dieser Saison Partner des ADAC GT Masters und initiierte die Aktion Bootle free zone im Fahrerlager und Media Center der Rennserie.

Würstchen mit Winkelhock: Nachdem Audi-Pilot Markus Winkelhock (Car Collection Motorsport) im verregneten Sonntagsrennen beim Saisonauftakt mit der Corvette C7 GT3-R von Marvin Kirchhöfer kollidiert war, plagte den ehemaligen Formel-1-Piloten ein schlechtes Gewissen. Für den Red Bull Ring überlegte er sich als Entschuldigung eine besondere Aktion: Der Schwabe lud am Freitagabend die Mannschaft von Callaway Competition zu einem Barbecue ein und versorgte die Mitglieder mit Selbstgegrilltem.

Neue Onlineshow: Die Onlineshow ADAC GT Masters Backstage live aus der eBay Motors Box gab ihre Premiere. Sie wurde direkt aus der Boxengasse des Red Bull Rings gesendet. Das neue, von Patrick Simon moderierte Format zeigt bis dato nie gezeigte Einblicke hinter die Kulissen der Deutschen GT-Meisterschaft.

Juniorenausflug: Max Hesse, der Meister der ADAC TCR Germany von 2019 und ADAC Junior Motorsportler 2019 drückte zusammen mit seinen BMW-Junior-Team-Kollegen Dan Harper und Neil Verhagen am Red Bull Ring den Schubert-Motorsport-Piloten Nick Yelloly und Jesse Krohn im ADAC GT Masters die Daumen. Hesse sprang zudem als Co-Kommentator während des Samstagsrennens der ADAC TCR Germany ein.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 06.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 06.08., 07:45, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Fr.. 06.08., 08:55, ServusTV Österreich
    MotoGP - Michelin Grand Prix der Steiermark
  • Fr.. 06.08., 08:55, ServusTV
    MotoGP - Michelin Grand Prix der Steiermark
  • Fr.. 06.08., 09:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Fr.. 06.08., 09:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr.. 06.08., 09:55, ServusTV Österreich
    MotoGP - Michelin Grand Prix der Steiermark
  • Fr.. 06.08., 09:55, ServusTV
    MotoGP - Michelin Grand Prix der Steiermark
  • Fr.. 06.08., 10:00, Sat.1
    Formel E Inside - Mercedes - EQ Formula E Team
  • Fr.. 06.08., 10:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
» zum TV-Programm
2DE