BMW mit zwei M3 in Sebring

Von Oliver Runschke
ALMS
Nun doch zwei der neuen GT2-M3 von BMW

Nun doch zwei der neuen GT2-M3 von BMW

BMW wird wie geplant mit zwei der neuen GT2-M3 bei den 12h Sebring starten.

Rahal-Letterman Racing wird nun doch mit zwei BMW M3 GT2 (E92) bei den 12h Sebring am 21.03.09 antreten. Bisher war nur ein M3 für den Langstreckenklassiker in Zentralflorida genannt, was prompt die Gerüchteküche zum überlaufen brachte. Nun hat RLR einen zweiten M3 nachgemeldet.

Auf der Startnummer 90 treten die beiden Amerikaner Bill Auberlen und Joey Hand an, Dirk Müller und Tom Milner jr. teilen sich den zweiten M3 mit der Nummer 92. Als einziges GT2-Team im Starterfeld plant RLR-BMW die 12h nur im Zweierteam zu bestreiten und hat bisher noch keinen dritten Fahrer als Verstärkung für die beiden Stammcrews nominiert.

BMW hat in der vergangenen Woche noch einen weiteren Test in Sebring absolviert, BMW-Werkspilot Dirk Müller war zufrieden mit den Ergebnissen des Tests: «Wir sind bestens gerüstet, Sebring kann kommen. Das Auto hat an beiden Testtagen prächtig funktioniert.» Dirk Müller kümmerte sich bei dem abschliessenden Test in Sebring vor allen um die Entwicklung der Dunlop-Reifen auf dem Frontmotor-GT, seine drei US-Kollegen arbeiteten an der Abstimmung des bayrischen Renn-Coupés.

Durch die Ergänzung des zweiten BMW umfasst die vorläufige Starterliste nun 28 Fahrzeuge, dazu stoßen vermutlich noch zwei weitere GT2-Porsche. Im letzen Jahr nahmen insgesamt 32 Fahrzeuge das Rennen auf.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 18:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:20, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 20.09., 19:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:10, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 20.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • So. 20.09., 19:35, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 20.09., 21:15, Sport1
    AvD Motorsport Magazin
  • So. 20.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE