Level 5 setzt auf Lola-Honda

Von Oliver Runschke
ALMS
So soll der Level5-Lola-Honda aussehen

So soll der Level5-Lola-Honda aussehen

Scott Tuckers Teams steigt von der LMPC-Klasse zu den LMP2 auf und bringt zwei neue Lola mit V6-Motor von Honda an den Start.

Scott Tucker dürfte auf der Liste für Weihnachtskarten von Rennwagenherstellern mittlerweile ganz oben stehen. Seit zwei Jahren gibt der Geschäftsmann, der durch elektronischen Zahlungssystemen ein kleines Vermögen gemacht hat, Unsummen für sein Hobby aus. Nach zwei Riley Daytona-Prototypen und zwei Oreca Formula Le Mans in diesem Jahr steigt Tucker mit seinem Team Level 5 im kommenden Jahr in die LMP2-Klasse der ALMS auf.

Der erste Meister der in diesem Jahr eingeführten LMPC-Klasse hat dafür bei Lola zwei neue, offene LMP2-Chassis vom Type B11/40 gekauft und paart diese mit dem neu entwickelten Honda V6-Motor. Der von Honda Performance Developments entwickelt 2,8-Liter-Biturbo-Motor basiert gemäß den neuen LMP2-Regularien auf einem Serien-Triebwerk von Honda, Highcroft war mit dem neuen Triebwerk bereits zweimal testen. Tucker ist nicht nur der erste Kunde für den neuen, nach dem «low cost» Reglement gebauten offenen Lola, sondern auch der erste Kunde für den neuen HPD-V6.

Das Cockpit des LMP2 teilt sich Tucker im kommenden Jahr mit Christophe Bouchut, dazu stösst der ALMS-LMP2-Champion von 2009, Luis Diaz, zum Team. Ein vierter Fahrer wird bei den Rennen über die reguläre Distanz nicht gebraucht, da sich Tucker grundsätzlich auf beiden Autos seines Teams melden lässt um dann mit dem besser platzierten die Lorbeeren abzusahnen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE