de Ferran mit erster Bestzeit in Long Beach

Von Oliver Runschke
ALMS
de Ferran auf dem Weg durch Long Beach

de Ferran auf dem Weg durch Long Beach

Gil de Ferran findet sich im Acura blendend auf dem Strassenkurs von Long Beach zurecht.

De Ferran Motorsport präsentiert sich in der ALMS weiter in Höchstform. Im einzigen freien Training für das nur 100 Minuten kurze Rennen in Long Beach fuhr Gil de Ferran im LMP1-Acura die Bestzeit. De Ferran unterstrich mit der Bestzeit die starke, aber zuletzt unbelohnte Leistung seines Teams auf Strassenkursen. Nach zwei Ausfällen in Folge steht die Mannschaft des Brasilianers an diesem Wochenende unter dem Druck den Acura endlich mal ins Ziel zu bringen. Bisher war der de Ferran-Acura nicht gerade ein Musterbeispiel an Zuverlässigkeit. Mit 0,431 Rückstand auf de Ferran/Pagenaud folgten die Acura-Markenkollegen David Brabham / Scott Sharp (Highcroft-Acura).

Adrian Fernandez / Luiz Dias (Fernandez-Acura) im schnellsten LMP2- machten das Acura-tripple an der Spitze perfekt.

Doppelte Bestzeit von Porsche in der GT2-Klasse, Wolf Henzler war im Farnbacher-Loles-Porsche schnellster, dahinter Flying Lizard mit Jörg Bergmeister / Patrick Long. Auf Platz drei der schnellste BMW M3 von Dirk Müller / Tom Milner jr vor der weiter sehr starken Riley-GT2-Corvette, die an diesem Wochenende u.a von Tausendsassa Boris Said gesteuert wird. Jaime Melo / Pierre Kaffer (Ferrari) waren im freien Training die fünftschnellsten, dahinter der Vici-Porsche in dem Johannes Stuck an der Seite von Richard Westbrook sein ALMS-Debüt absolviert.

 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 25.09., 18:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 25.09., 18:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Top 30 Qualifying
  • Fr. 25.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 25.09., 19:05, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 25.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 25.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 25.09., 20:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 20:55, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 25.09., 21:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 25.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
8DE