Volkswagen startet bei Rallye-Premiere im Orient

Von Toni Hoffmann
Die «Dakar»-Sieger starten im Orient

Die «Dakar»-Sieger starten im Orient

«Dakar»-Sieger nimmt mit drei Race-Toaureg an der Rallye entlang der «Seiden-Strasse» teil.

Der «Dakar»-Sieger startet im Orient: Volkswagen nimmt mit drei Race Touareg 2 an der Premiere der Silk-Way-Rallye durch Russland, Kasachstan und Turkmenistan teil. Der vom «Dakar»-Veranstalter A.S.O. (Amaury Sport Organisation) organisierte Wettbewerb entlang der «Seiden-Strasse», der geschichtsträchtigen Handelsroute zwischen Europa und Asien, startet am 05. September in Kasan, der Hauptstadt der Republik Tatarstan, und endet am 13. September in der Hauptstadt Turkmenistans, Asgabat.

«Diese neue Rallye im Orient ist praktisch eine kleine ‚Dakar‘ über rund 4.500 Kilometer und für uns eine neue Herausforderung, bei der wir um den Sieg fahren wollen», so Volkswagen Motorsport-Direktor Kris Nissen. «Wir erwarten ein abwechslungsreiches Terrain, das die Anforderungen der ‚Dakar‘ durchaus widerspiegelt. Darüber hinaus stehen die weltweite Vermarktung und die professionelle Organisation der A.S.O. für eine optimale Präsentation der Veranstaltung und ihrer Teilnehmer.»

Volkswagen hatte im Januar bei der erstmals in Südamerika ausgetragenen Rallye Dakar mit Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (ZA/D) und Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/ZA) einen Doppelsieg erzielt und als erster Automobil-Hersteller mit Dieselantrieb diesen Rallye-Klassiker gewonnen. Die Rallye Dakar 2010 wird vom 02. bis 17. Januar erneut in Argentinien und Chile ausgetragen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3