European Le Mans Series 2021 zurück am Red Bull Ring

Von Oliver Müller
ELMS
Die ELMS war zuletzt 2018 auf dem Red Bull Ring zu Gast

Die ELMS war zuletzt 2018 auf dem Red Bull Ring zu Gast

Die ELMS hat den Kalender für die Saison 2021 verkündet. Insgesamt sind wieder sechs Rennen mit dabei. Silverstone wird nicht mehr angefahren. Dafür gibt es das Comeback auf dem Red Bull Ring.

Die European Le Mans Series ist das kontinentale Pendant zur Sportwagen-WM (FIA WEC). Die Serie absolviert jeweils vierstündige Rennen. Dabei sind LMP2, LMP3 und GTE-Fahrzeuge zugelassen. Nun hat die ELMS den ersten Kalenderentwurf für die Saison 2021 präsentiert. Hierbei steht ganz klar die Rückkehr an den Red Bull Ring im Mittelpunkt.

Die ELMS hatte bereits von 2013 bis 2018 auf der 4,318 Kilometer langen Strecke in der Steiermark Station gemacht und dabei jeweils richtig attraktive Rennen geboten. 2021 wird der Red Bull Ring am 15./16. Mai angefahren und bildet die zweite Kalenderstation. Zuvor findet am 17./18. April der Saisonauftakt auf der Strecke in Montmelo (Circuit de Barcelona-Catalunya) statt. An gleicher Stelle wird am 12./13. April auch der offizielle Vorsaisontest ausgetragen.

Nach dem Red Bull Ring macht die ELMS eine kleine Sommerpause, in der am 12./13. Juni auch die 24 Stunden von Le Mans stattfinden sollen. In der Regel planen viele ELMS-Teams auch den Start beim großen Langstrecken Klassiker an der französischen Sarthe.

Am 10./11. Juli geht es mit ELMS-Action dann in Monza weiter. Le Castellet (28./29. August), Spa-Francorchamps (18./19. September) und Portimão (23./24. Oktober) komplettieren den Kalender. Nicht mehr mit dabei ist dagegen Silverstone. Aufgrund einer coronabedingten Kalenderumstellung wurde die Strecke in Großbritannien auch schon 2020 nicht mehr von der ELMS angefahren (obwohl sie eigentlich zunächst im 2020er Kalender vertreten war). Auch die FIA WEC macht 2021 übrigens einen Bogen um Silverstone.

Darüber hinaus hat die ELMS in Bezug auf die Termine 2021 auch nur jeweils zwei Tage pro Event (Samstag und Sonntag) veröffentlicht. Derzeit ist noch unklar, ob es dabei bleiben wird, oder ob wieder auf die üblichen Dreitagesveranstaltungen umgeschwenkt wird. Grundsätzlich wollte die ELMS für 2021 Kostenreduzierungen anbringen. Kürzere Events könnten also durchaus im Rahmen des Möglichen sein.

Das sind die geplanten Termine der ELMS 2021

17./18. April - Catalunya
15./16. Mai - Red Bull Ring
10./11. Juli - Monza
28./29. August - Le Castellet
18./19. September - Spa-Francorchamps
23./24. Oktober - Portimão

Die ELMS weist zudem darauf hin, dass die Termine noch vorläufig sind. Infolge von Corona könnte es zu Verschiebungen kommen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE