Red Bull Romaniacs, Tag 1: Jarvis spürt sein Alter

Von Kay Hettich
Enduro
Dominierte den Prolog am Dienstag der Südafrikaner Wade Young, so übernahm am ersten Renntag der sechsfache Red Bull Romaniacs-Sieger Graham Jarvis das Kommando. Manuel Lettenbichler überzeugte als Zweiter.

Der erste Renntag der Red Bull Romaniacs 2020 führte über 114 Kilometer durch eine Seenlandschaft in herbstlichen Farben. So malerisch das Ambiente, so hart war die Etappe zu überstehen. Doch die Top-Favoriten der Gold-Klasse fuhren den ganzen Tag dicht beisammen, getrennt nur durch Sekunden.

Der Brite Billy Bolt (Husqvarna) eröffnete die Etappe, gefolgt von Alfredo Gomez und Qualifikationssieger Wade Young (beide Sherco). Dahinter reihten sich Graham Jarvis und Vorjahressieger Manuel Lettenbichler (KTM). Alfredo Gomez hatte Abstimmungsprobleme und verlor im Verlauf des Tages an Boden und verlor zudem seinen Trinkrucksack, als er hart einen Baum touchierte. Dafür fuhr Taddy Blazusiak eine exzellente Etappe und konnte zur Führungsgruppe aufschließen. Keiner der Top-Piloten konnte sich nennenswert absetzen.

Nur sukzessive setzte sich die Klasse von Graham Jarvis durch, der sich nach 5 Stunden, 14 Minuten und 49 Sekunden den Tagessieg sicherte. In der Gesamtwertung liegt der Husqvarna-Star 41 Sekunden vor Manuel Lettenbichler. Wade Young hat bereits 4 Minuten und 20 Sekunden Rückstand.

Jarvis hat die Red Bull Romaniacs bereits sechsmal gewonnen. «Körperlich bin ich in Topform, aber ich bin 45 Jahre alt und der Körper ermüdet schneller», gab der Brite zu. «Ich denke, ich bin schnell genug, aber ich weiß nicht, ob mein Körper diese fünf Tage durchhält. Ich habe dieses Problem schon während der letzten Jahre immer wieder gespürt.»

In der zweitstärksten Silber-Klasse zeichnet sich ein Zweikampf ab. Tagessieger wurde der Däne Peter Weiss, in der Gesamtwertung weniger als zwei Minuten dahinter liegt der Franzose Fabien Poirot. Der drittplatzierte Rumäne Adrian Mihu hat bereits 40 Minuten Rückstand.

In der Bronze Klasse unterstreicht der Deutsche Alexander Gehlert mit einem erneuten Tagesrang 1 seine Sieg-Ambitionen. In der Iron-Klasse zeichnet sich ein Duell zwischen Courty Romain und Many Gyenes ab. Sie liegen nur knapp mehr als eine Minute auseinander.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 12:00, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Do. 26.11., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 26.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 26.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
» zum TV-Programm
6DE