E-Xplorer Word Cup: Elektrischer Paarlauf

Von Rolf Lüthi
Der Motorrad-Weltverband FIM lanciert auf die Saison 2022 unter der Bezeichnung E-Xplorer World Cup eine neue Rennserie für Offroad-Motorräder mit Elektroantrieb.

Die Rennserie wird in fünf Rennen ausgetragen ist offen für zehn Zweierteams, bestehend aus einer Fahrerin und einem Fahrer. Zugelassen sind Offroad-Motorräder, die ausschliesslich elektrisch angetrieben sind und maximal 130 wiegen dürfen.

Die Rennen sollen auf Geländestrecken oder auch in einem städtischen Umfeld stattfinden. Mit den Rennen des E-Xplorer World Cup soll ein junges, klimasensibilisiertes Publikum für den Motorradsport begeistert werden. CEO der E-Xplorer Rennserie ist Valentin Guyonnet, der zuvor in der automobilen Formel E arbeitete.

Die neue Rennserie soll demnächst in einer globalen Präsentation vorgestellt werden. Es sollen schon Anfragen von Motorradherstellern, Fahrern und Veranstaltern aus den USA und der Schweiz vorliegen

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 09.08., 06:34, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 06:45, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 07:03, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 07:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 07:16, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 07:22, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 07:28, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 07:38, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 09.08., 07:40, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
» zum TV-Programm
6AT