Frauen-WM: Hoffnung nach schlimmem Unfall

KTM 450 Rally Replica 2022: Traum aller Privatfahrer

Von Rolf Lüthi
Die KTM 450 Rally Factory Replica der Generation 2022 bietet rennerprobte Technik für Rennfahrer, die mit einer einsatzbereiten Maschine an Rallyes teilnehmen wollen. Nur 80 Stück werden gebaut..

Die KTM 450 Rally Factory Replica wurde auf Basis des Feedbacks der KTM-Werksfahrer Toby Price, Matthias Walkner und Sam Sunderland entwickelt und ist schon heute eine Legende des Rallye-Sports. Sie ist bereits im Serienzustand voll Ready to Race und wurde entwickelt, um an Cross-Country-Rallyes ins Ziel zu kommen und Sonderprüfungen zu gewinnen.

Die für 2022 überarbeitere Version der KTM 450 Rally Factory Replica erfüllt die Anforderungen des anspruchsvollen Rallye-Sports und fährt genauso effizient mit hoher Geschwindigkeit über Sanddünen wie sie kompakte, technische Sektionen meistert. Ihr starker, rennerprobter und extrem zuverlässiger 450er Motor mit elektronischer Benzineinspritzung wird von einem Racing-Rahmen mit perfekter Elastizität umschlossen.

An der Front ist eine Closed-Cartridge-Gabel mit Cone-Valve-Technologie vom Typ WP XACT PRO mit 48 mm Durchmesser eingebaut. Am Heck ist ein einstellbares Federbein vom Typ WP XACT Pro verbaut. Die Auspuffanlage liefert Akrapovic, das Getriebe kommt von Pankl Racing Systems.

Die KTM 450 Rally Factory Replica 2022 ist auf 80 Stück limitiert. Für eine begrenzte Anzahl an Fahrern dieses Kleinserienmotorrads ist zusätzlich an der berühmten Rallye Dakar gegen einen Aufpreis ein Service- und Support-Paket erhältlich. Nähere Informationen zu Modell, Preis und Verfügbarkeit erhalten interessierte Kunden bei den autorisierten KTM-Händlern oder online.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 16.06., 10:55, Motorvision TV
    NZ Speedway Championship
  • So. 16.06., 11:55, Motorvision TV
    Legends Cars National Championship
  • So. 16.06., 12:30, Schweiz 2
    Mit Vollgas gegen die Langeweile - Schrottrennen in der finnischen Provinz
  • So. 16.06., 13:10, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 13:20, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 13:35, Motorvision TV
    IMSA Sportscar Championship
  • So. 16.06., 13:40, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 14:00, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 14:25, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So. 16.06., 14:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
11