Domi Aegerter: «Cool, wie präzise das Game ist»

Von Mario Furli
Dominique Aegerter im PlayStation-Training

Dominique Aegerter im PlayStation-Training

Neben den MotoGP-Stars bestreiten heute ab 15 Uhr auch die MotoE-Fahrer ein virtuelles Rennen auf dem Layout des «Misano World Circuit Marco Simoncelli». Dominique Aegerter freut sich auf das Debüt.

Am heutigen Sonntag misst sich Dominique Aegerter (Intact GP) erstmals mit seinen MotoE-Kollegen, wenn auch nur in virtueller Form. Als erfahrener Rennfahrer kennt er Misano wie seine Westentasche. Mit der PlayStation hat er zu Hause eifrig seine Fingerfertigkeiten an der Konsole geübt und ist gespannt auf das Fünf-Runden-Spektakel.

«Ich freue mich natürlich auf das Rennen am Sonntag, wobei es logischerweise nicht ganz das Gleiche ist, als wenn wir normal auf der Strecke fahren würden», meinte der 29-jährige Rohrbacher. «Ich selbst habe nie eine PlayStation besessen, konnte jetzt aber bei meinem Bruder ein bisschen trainieren und habe da mittlerweile auch schon einige Stunden investiert, um besser zu werden.»

«Misano ist eine Strecke, die mir sehr liegt. Es ist echt lustig, dort auf der PlayStation zu fahren. Ich konnte mich auch immer wieder etwas steigern», verriet Aegerter nach seinen Trainingseinheiten mit dem neuen MotoGP20-Videospiel. «Die Strecke und das ganze Drumherum ist genau wie in Echt. Es ist wirklich cool zu sehen, wie präzise das Game entwickelt ist, die Grafiken sind wirklich beeindruckend. Ich muss allerdings gestehen, dass sich meine Begabung mit dem Handling der vielen Knöpfe eher in Grenzen hält. Ich beobachte meine Konkurrenten natürlich und sehe, dass sie bessere Zeiten fahren, aber ich werde im Rennen alles geben und versuche ein gutes Ergebnis für das MotoE-Intact GP-Team zu erringen.»

Der virtuelle Rennsonntag beginnt um 15 Uhr, die Fans haben wieder verschiedene Möglichkeiten, um live dabei zu sein: Facebook, YouTube, Twitter und die ServusTV-Website.

Die Qualifying-Highlights werden vor dem Rennen gezeigt, nach dem Zieldurchlauf gibt es für jene Zuschauer, die noch nicht genug haben, auf Instagram auch noch Live-Sessions mit dem Sieger des MotoGP-Laufs (ab 16.30 Uhr) und dem Gewinner der virtuellen MotoE-Hatz (ab 17 Uhr).

MotoGP-Startliste für den 17. Mai

Repsol Honda: Marc Márquez, Alex Márquez
Ducati: Michele Pirro
Yamaha: Valentino Rossi, Maverick Viñales
Suzuki Ecstar: Joan Mir
Petronas Yamaha SRT: Fabio Quartararo
Pramac Racing: Francesco Bagnaia
LCR Honda Idemitsu: Takaaki Nakagami
Reale Avintia Racing: Tito Rabat
Aprilia Racing Team Gresini: Lorenzo Savadori

MotoE-Startliste für den 17. Mai

Trentino Gresini MotoE: Matteo Ferrari
Avintia Esponsorama Racing: Eric Granado
EG 0,0 Marc VDS: Mike Di Meglio
LCR E-Team: Xavier Simeon
Ongetta SIC58 Squadra Corse: Mattia Casadei
Intact GP: Dominique Aegerter
Tech 3 E-Racing: Lukas Tulovic
Join Contract Pons 40: Jordi Torres
Openbank Aspar Team: Alejandro Medina

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 24.01., 17:00, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 17:30, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Mo.. 24.01., 18:00, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
  • Mo.. 24.01., 18:30, Motorvision TV
    Rallye du Maroc 2021
  • Mo.. 24.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 24.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 24.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo.. 24.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 24.01., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 24.01., 21:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
» zum TV-Programm
3DE