Virtueller Misano-GP: MotoE mit Aegerter & Tulovic

Von Otto Zuber
Dominique Aegerter ist beim virtuellen MotoE-Rennen auch dabei

Dominique Aegerter ist beim virtuellen MotoE-Rennen auch dabei

Beim vierten virtuellen Kräftemessen der MotoE-Stars mischt Valentino Rossi wieder mit. Auch die MotoE-Piloten tragen ein Rennen aus, bei dem Dominique Aegerter und Lukas Tulovic mitkämpfen.

Den einen Platz, den das Yamaha-Werksteam im Red Bull Virtual Grand Prix of Spain zur Verfügung hatte, überliess Valentino Rossi seinem Teamkollegen Maverick Viñales. Der 41-jährige MotoGP-Star, der beim virtuellen Wettbewerb in Spielberg noch mitgemischt hatte, meldet sich nun aber für die Sim-Racing-Runde in Misano zurück.

Rossi wird am kommenden Sonntag, 17. Mai, in bester Gesellschaft sein, denn auch Champion Marc Márquez, Rossis Teamkollege Viñales, Suzuki-Pilot Joan Mir, Petronas-Yamaha-Talent Fabio Quartararo, Francesco Bagnaia, Takaaki Nakagami, Tito Rabat, Michele Pirro und Lorenzo Savadori sind mit von der Partie. Sie alle werden neun Rennrunden und damit 35 Prozent der echten Renndistanz hinter sich bringen müssen.

Diesmal wird auch die MotoE ein virtuelles Rennen veranstalten, an dem nicht nur der 2019er-Champion Matteo Ferrari teilnehmen wird. Auch Intact-GP-Newcomer Dominique Aegerter und Lukas Tulovic aus dem Tech3 E-Racing Team kämpfen im neun Fahrer starken Feld über fünf Rennrunden, was der Hälfte der echten Renndistanz entspricht.

Übertragen wird das eSport-Event am 17. Mai ab 15 Uhr. Wie gewohnt werden die Qualifying-Highlights vor dem Rennen gezeigt, nach dem Zieldurchlauf gibt es für jene Zuschauer, die noch nicht genug haben, auf Instagram auch noch Live-Sessions mit dem Sieger des MotoGP-Laufs (ab 16.30 Uhr) und dem Gewinner der virtuellen MotoE-Hatz (ab 17 Uhr).

Wer die Action nicht verpassen will, kann das Rennen auf der offiziellen MotoGP-Website oder auf den Social-Media-Känelen der Motorrad-WM, unter anderem auf Facebook und YouTube, mitverfolgen. Auch auf der MotoGP-Seite von ServusTV wird ein Stream angeboten.

MotoGP-Startliste für den 17. Mai

Repsol Honda: Marc Márquez, Alex Márquez
Ducati: Michele Pirro
Yamaha: Valentino Rossi, Maverick Viñales
Suzuki Ecstar: Joan Mir
Petronas Yamaha SRT: Fabio Quartararo
Pramac Racing: Francesco Bagnaia
LCR Honda Idemitsu: Takaaki Nakagami
Reale Avintia Racing: Tito Rabat
Aprilia Racing Team Gresini: Lorenzo Savadori

MotoE-Startliste für den 17. Mai

Trentino Gresini MotoE: Matteo Ferrari
Avintia Esponsorama Racing: Eric Granado
EG 0,0 Marc VDS: Mike Di Meglio
LCR E-Team: Xavier Simeon
Ongetta SIC58 Squadra Corse: Mattia Casadei
Intact GP: Dominique Aegerter
Tech 3 E-Racing: Lukas Tulovic
Join Contract Pons 40: Jordi Torres
Openbank Aspar Team: Alejandro Medina

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 01.12., 13:50, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 01.12., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 01.12., 14:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 01.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 01.12., 15:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2021 - 6 Stunden, Highlights von Bahrain
  • Mi.. 01.12., 15:30, BR-alpha
    Länder-Menschen-Abenteuer
  • Mi.. 01.12., 16:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 01.12., 17:25, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 01.12., 18:45, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Mi.. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
2DE