Formel-3-Europameisterschaft: Kalender steht fest

Von Otto Zuber
FIA F3 European
Formel-3-Europameisterschaft: Kalender steht fest

Formel-3-Europameisterschaft: Kalender steht fest

Auch 2016 werden die Nachwuchspiloten der FIA Formel-3-Europameisterschaft wieder auf den wichtigsten Rennstrecken des Kontinents ihre Rennen bestreiten.

Bei insgesamt zehn Veranstaltungen in sieben verschiedenen Ländern wird dann der Nachfolger des amtierenden Europameisters Felix Rosenqvist gesucht.

Die Saison startet Anfang April in Le Castellet. In Südfrankreich fährt die FIA Formel-3-Europameisterschaft ebenso zusammen mit der FIA WTCC wie drei Wochen später auf dem Hungaroring nahe Budapest. Mitte Mai folgt mit dem Grand Prix de Pau ein echter Klassiker im Formel-3-Kalender und bereits der zweite Auftritt des Jahres in Frankreich.

Mit dem Red Bull Ring in Österreich, dem Norisring in Nürnberg, dem niederländischen Zandvoort, Spa-Francorchamps und dem Nürburgring werden die Nachwuchsfahrer an Orte reisen, die sich bereits in 2015 bewährt haben. Anfang Oktober feiert Imola sein Comeback auf der europäischen Formel-3-Bühne, bevor das Finale traditionell in Hockenheim ausgetragen wird. Neben den beiden WTCC-Events ist die FIA Formel-3-Europameisterschaft fünfmal zusammen mit ihrem langjährigen Partner DTM unterwegs. In Imola teilen sich die Teams und Fahrer der stärksten Nachwuchsserie der Welt das Fahrerlager mit der FIA ETCC und in Spa-Francorchamps sind sie gemeinsam mit der Blancpain GT Serie am Start.

«Es ist uns wieder gelungen, einen attraktiven Kalender mit vielen aktuellen und ehemaligen Formel-1-Pisten zu erstellen», freut sich Walter Mertes, Geschäftsführer der Formel 3 Vermarktungs GmbH. «Ich denke, dass wir auch 2016 eine ausgewogene Mischung unterschiedlichster Strecken-Charakteristiken gefunden haben, auf denen der kommende Jahrgang der FIA Formel-3-Europameisterschaft sein Talent unter Beweis stellen kann.»

Die Termine für 2016 im Überblick:

03/04 – Paul Ricard (WTCC) / FRA
24/04 – Hungaroring (WTCC) / HUN
15/05 – Pau (F3 GP) / FRA
22/05 – Red Bull Ring – Spielberg (DTM) / AUT
26/06 – Norisring (DTM) / DEU
17/07 – Zandvoort (DTM) / NLD
30/07 – Spa-Francorchamps (Blancpain GT Series) / BEL
11/09 – Nürburgring (DTM) / DEU
02/10 – Imola (ETCC) / ITA
16/10 – Hockenheim (DTM) / DEU

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 10.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo.. 10.05., 19:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo.. 10.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 10.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 10.05., 20:15, ORF Sport+
    Formel 1 GP von Spanien 2021, Highlights aus Barcelona
  • Mo.. 10.05., 21:00, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Mo.. 10.05., 21:50, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Mo.. 10.05., 22:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Spanien 2021: Die Analyse, Highlights aus Barcelona
  • Mo.. 10.05., 22:35, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 10.05., 22:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
3DE