Phoenix verliert Platz vier in Zolder

Von Oliver Runschke
FIA GT3
Phoenix-Audi verliert Platz vier beim Finale

Phoenix-Audi verliert Platz vier beim Finale

Späte Disqualifikation in der FIA GT3-EM – Haase/Mies verlieren Ihren vierten Platz beim letzten Saisonrennen.

Auch die FIA GT3-EM bleibt vor Wertungsausschlüssen beim letzten Saisonlauf nicht verschont. Sechs Wochen nach dem Saisonfinale in Zolder verliert Phoenix Racing Platz vier im letzten Rennen der Saison, auf den Meisterschaftsausgang und den Titelgewinn von Haase/Mies hat die Disqualifikation allerdings keinen Einfluss.

Bei der technischen Nachkontrolle bemängelten die FIA Kommissare den Auspuff des Phönix-Audi R8 LMS. Phoenix -Teammanager Dirk Theimann erklärt: «Wie üblich hat die FIA das GT3-Meisterauto nach dem Rennen in Zolder konfisziert. Anschliessend wurde das Auto zerlegt und mit dem Homologationsblatt verglichen. In allen Punkten war der R8 o.k. und entsprach der Homologation. Wir fahren in der FIA GT3-EM aber mit Katalysator, und der war nach den beiden Rennen ausgebrannt, daher hat man uns disqualifiziert. Der Wertungsausschluss ist sehr ärgerlich, da in der EM kein Kat vorgeschrieben ist, Audi aber aus Gründen des Umweltschutzes auch beim R8 einen Kat verbaut hat.»

Die Titelentscheidung in der GT3-EM wird durch den Wertungsausschuss nicht beeinflusst, [*Person Christopher Haase*] und [*Person Christopher Mies*] bleiben weiterhin Europameister, wenn jetzt auch mit geringerem Vorsprung. Phoenix Racing verzichtet auf eine Berufung gegen den Wertungsausschluss.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
6DE