Der Automobilweltverband bestätigt die SRO

Von Markus Berns
FIA GT Series
Stephane Ratel bei der Verkündung des WM Zeitplans.

Stephane Ratel bei der Verkündung des WM Zeitplans.

Mit diesem offiziellen Auftrag der FIA ist Stephane Ratel seinem Ziel, die GT Weltmeisterschaft 2010 auszurichten, einen grossen Schritt näher gekommen.

Während der Diskussionen um das technische Reglement brachte der Spanier Jesus Pareja seine Agentur GTSport als möglicher Ausrichter der WM ins Spiel gebracht. Dies ist mit der heutigen Entscheidung der FIA vom Tisch.

Die Hersteller haben beim technischen Reglement auf die aktuellen, zahlreich vorhandenen, aber im Einsatz teuren GT2 Fahrzeuge gesetzt, während Ratel die aktuelle Wirtschaftskrise nutzen wollte, um ein kostengünstigeres Reglement einzuführen. Im März dieses Jahres verabschiedete die FIA das technische Reglement auf Basis des von Stephane Ratel favorisierten Vorschlags.

Ein Entwurf des sportlichen Reglements liegt der FIA derzeit zur Prüfung vor, der Kalender für die kommende Saison wird von der FIA im Oktober 2009 präsentiert. Die Ausrichtung einer jeweils separaten FIA GT2 und FIA GT3 Meisterschaft wurde von der FIA ebenfalls bestätigt.

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm