Formel 1: Verstappen-Schlappe in Monaco

Esteban Gutiérrez fährt 2022 einen LMP2 in der WEC

Von Oliver Müller
Der Oreca 07 von Inter Europol Competition

Der Oreca 07 von Inter Europol Competition

Der ehemalige Formel-1-Pilot Esteban Gutiérrez startet in dieser Saison für Inter Europol Competition und fährt einen Oreca 07 in der LMP2-Klasse der FIA WEC. Teamkollegen sind Alex Brundle und Kuba Smiechowski.

Überraschender Zugang für die Sportwagen-WM: Der Mexikaner Esteban Gutiérrez wird 2022 in der FIA WEC an den Start gehen und den Oreca 07 des polnischen Rennstalls Inter Europol Competition pilotieren. Dabei wird er gemeinsam mit Alex Brundle (Sohn von Martin Brundle) und Kuba Smiechowski in der LMP2-Klasse unterwegs sein.

«Ich freue mich, dem Inter Europol Competition Team zur Saison 2022 der FIA WEC beizutreten. Ein Dankeschön an das Team für die Möglichkeit, mich zusammen mit Kuba Smiechowski und Alex Brundle fahren zu lassen. Mit unserem gemeinsamen Ehrgeiz bin ich zuversichtlich, dass wir ein ausgezeichnetes Team abgeben werden. Langstreckenrennen sind für mich eine neue Herausforderung. Ich werde mich darauf konzentrieren, so viel wie möglich und so schnell wie möglich zu lernen», meint Gutiérrez.

Der Mexikaner hat vor allem im Formelsport auf sich aufmerksam gemacht. 2010 gewann er die GP3-Series. 2013 und 2014 war er für Sauber in der Formel 1 am Start - genauso wie 2016 für Haas. Nach einer Saison 2017 bei den Indycars hat er sich auf das Simulatorfahren beim F1-Team von Mercedes konzentriert. Nun folgt also die Rückkehr auf die Rennpiste.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Max-Faktor entscheidend in Imola

Von Dr. Helmut Marko
​Exklusiv für SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsportberater von Red Bull, analysiert Imola – unerwartete Probleme im Training, wie Max Verstappen doch Pole und Sieg eroberte.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 27.05., 04:35, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mo.. 27.05., 05:10, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Monaco
  • Mo.. 27.05., 05:30, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 27.05., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 27.05., 10:55, Motorvision TV
    On Tour
  • Mo.. 27.05., 11:15, DMAX
    King of Trucks
  • Mo.. 27.05., 12:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 27.05., 14:15, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mo.. 27.05., 15:10, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 27.05., 15:40, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
» zum TV-Programm
5