Porsche absolviert Shakedown mit 2015er 919 Hybrid

Von Oliver Runschke
FIA WEC
Ein Bild vom neuen 919 hat Porsche noch nicht veröffentlicht, hier das 2014er Modell beim Test in Spanien

Ein Bild vom neuen 919 hat Porsche noch nicht veröffentlicht, hier das 2014er Modell beim Test in Spanien

Marc Lieb hat am Montag in Weissach mit dem weiterentwickelten Porsche 919 Hybrid für die Saison 2015 absolviert. Umfangreicher Test Ende Januar in Abu Dhabi.

Am heutigen Montag erlebte die zweite Generation des Porsche Le-Mans-Prototypen seinen ersten Funktionstest auf dem Prüfgelände in Weissach. Am Steuer des 2015er Porsche 919 Hybrid sass Porsche-Werksfahrer Marc Lieb. Bilder von dem neuen 919 hat Porsche noch nicht veröffentlicht.

Unverändert bleibt im kommenden Jahr die Typenbezeichnung 919, auch Audi und Toyota ändern 2015 die Bezeichnungen ihrer LMP1-Prototypen nicht.

Alexander Hitzinger, Technischer Direktor LMP1, sagte: «Der Roll-out eines neuen Rennwagens ist immer ein Meilenstein, dem alle entgegenfiebern. Wir hatten uns vorgenommen, den Porsche 919 Hybrid für die Saison 2015 noch vor Weihnachten einem ersten Funktionstest zu unterziehen, und dieses erste Ziel haben wir erreicht.»

Die ersten aussagekräftigen Testfahrten mit dem gegenüber 2014 erheblich weiterentwickelten Rennwagen finden vom 18.-22. Januar in Abu Dhabi statt.

Toyota plant den Shakedown mit dem 2015er TS040 Anfang Januar. Informationen zum 2015er Audi R18 sind am Mittwoch zu erwarten, dann feiert Audi in Neckarsulm den Jahresabschluss. 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 02.12., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 02.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE