Video: Nico Rosberg erklärt den Mercedes-Simulator

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Nico Rosber erklärt den Mercedes-Simulator

Nico Rosber erklärt den Mercedes-Simulator

Ohne Simulator und viel Zeit, die die Fahrer darin verbringen, geht in der Formel 1 schon lange nichts mehr. Nico Rosberg erklärt im Video, wie seine Arbeit im Simulator funktioniert.

Ein Blick hinter die Kulissen des Mercedes-Teams. Nico Rosberg führt im Video durch die heiligen Hallen in Brackley, von seinem Fahrerraum über die beiden Büros der Ingenieure, in denen «alle so tun, als würden sie hart arbeiten.»

«Es wird eine riesige Menge an Daten verarbeitet und es gibt sehr, sehr viele Dinge zu programmieren. Alles ist sehr komplex», erklärt der Mercedes-Pilot. «Auf den Schirmen an der Wand kann man sehen, was ich mache, alle meine Rundenzeiten, wo auf der Strecke ich mich befinde und vieles mehr. Es ist wie bei richtigen Testfahrten.»

Sein wenig ernst gemeintes Versprechen, genau zu zeigen, «jedes kleine Detail, wie unser Simulator funktioniert», hält der 28-Jährige zwar nicht, erklärt aber, wie die Arbeit im Simulator abläuft. «Er ist wie das echte Auto. Ich lege sogar die Sicherheitsgurte, habe rundrum eine riesige Leinwand und auch das Lenkrad ist das gleiche wie im Auto.» Alles sei sehr realitätsgetreu, betont Rosberg. «Es ist wie echtes Testen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE