Ferrari will einen Formel-1-Krisengipfel in Maranello

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Ferrari-Oberhaupt Luca di Montezemolo will die Bedürfnisse der Fans wieder ins Zentrum der Formel 1 stellen

Ferrari-Oberhaupt Luca di Montezemolo will die Bedürfnisse der Fans wieder ins Zentrum der Formel 1 stellen

Die Scuderia Ferrari macht sich Sorgen um die Zukunft der Formel 1 und lädt deshalb Wirtschaftsexperten, Medienvertreter und alle Entscheidungsträger zum Krisengipfel nach Maranello ein.

Kein Formel-1-Rennstall tritt länger in der Königsklasse des Motorsports an als Ferrari. Die Scuderia aus Maranello kämpft seit dem ersten WM-Lauf 1950 um Grand-Prix-Siege – und sieht sich damit auch in der Verantwortung, wenn es um die Zukunft der Formel 1 geht. Deshalb hat Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo einen Brief an Rechteinhaber CVC Capitals und deren Repräsentanten, Bernie Ecclestone geschrieben.

Darin schlägt der 66-Jährige aus Bologna eine Art Krisengipfel in Maranello vor. Er will alle Entscheidungsträger der Königsklasse zusammentrommeln, um über die Zukunft der Formel 1 zu diskutieren. «Es handelt sich dabei weder um ein Ultimatum, noch um eine Drohung, sondern ein Vorschlag», präzisiert Ferrari auf der offiziellen Teamseite.

Konkret gehe es darum, Lösungen zu finden, die sicherstellen, dass die Formel 1 das Mass aller Dinge im Motorsport bleibt und sich auf Augenhöhe mit internationalen Grossanlässen wie den Olympischen Spielen oder die Fussball-WM messen könne.

Zusammen mit externen Experten von Medien, Sponsoring-Partnern oder anderen Wirtschaftsgrössen wie Apple und Google sollen neue Ideen für die Zukunft gefunden werden. Im Ferrari-Statement heisst es weiter: «Die Formel 1 muss auf technischer Innovation, Forschung und Entwicklung beruhen, wobei die Kosten nicht explodieren dürfen. Vor allem anderen muss sie aber ein Produkt bleiben, das eine gute Show garantiert. Denn es ist die Show, die kommerzielle Partner, Sponsoren und vor allem die Fans anzieht.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 01:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 02:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 03:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
» zum TV-Programm
6DE