Geht Luca Marmorini (Ferrari) zu Renault?

Von Petra Wiesmayer
Luca Marmorini zieht nach Frankreich

Luca Marmorini zieht nach Frankreich

Ferraris geschasster Motorenchef Luca Marmorini wird wohl nicht lange arbeitslos bleiben. Berichten zufolge soll der Italiener zu Renault gehen und auch einige seiner engsten Mitarbeiter nach Frankreich mitnehmen.

Ende Juli wurde offiziell, was als Gerücht bereits wochenlang im Umlauf war. Ferrari entließ Motorenchef Luca Marmorini, der als einer der Verantwortlichen für das schlechte Abschneiden der Scuderia in dieser Saison galt. Im April war bereits Teamchef Stefano Domenicali durch Ferrari-USA-Chef Marco Mattiacci ersetzt worden.

Marmorini wurde wurde als «Direktor Antrieb und Elektronik» die Schuld zugewiesen, dass der Ferrari-Anstriebsstrang im Vergleich zum überlegenen Mercedes-Aggregat nicht nur zu schwer ist, sondern auch zu wenig Leistung hat.

Der 52-Jährige aus Arezzo war bereits zwischen 1990 und 1999 bei Ferrari und kehrte nach einem Ausflug zu Toyota nach Maranello zurück, als die Japaner ihr Formel-1-Engagement beendeten. Am 31. Juli verkündete Ferrari, dass Marmorini durch Mattia Binotto ersetzt würde.

Marmorini scheint jedoch bereits einen neuen Arbeitgeber gefunden zu haben. Wie unsere Kollegen des italienischen Corriere della Sera berichten, wird er nach Frankreich umziehen und zu Renault wechseln. Allerdings soll er laut des Berichts nicht alleine gehen, sondern auch einige seiner engsten Mitarbeiter zur Konkurrenz mitnehmen. Eine offizielle Bestätigung des Wechsels wird in den kommenden Tagen erwartet.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 03.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:27, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 10:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
» zum TV-Programm
2DE