Birmingham: Chevy-Dreifachsieg im Barber Park

Von Oliver Runschke
Grand-Am
Erster Grand-Am-Sieg für Jordan Taylor

Erster Grand-Am-Sieg für Jordan Taylor

Chevrolet siegt im Barber Park von Birmingham/Alabama in der DP und der GT-Klasse.

Die Chevrolet-Teams mit ihrer abtriebsstarken Corvette-DP-Karrosse waren beim dritten Grand-Am-Lauf im Barber Park von Birmingham nicht zu schlagen und feierten in Alabama gleich einen Dreifachsieg. Um den Sieg duellierten sich in der Schlussphase Max Angelelli/Jordan Taylor (Wayne Taylor-Dallara-Chevrolet) mit Jon Fogarty/Alex Gurney (Gainsco-Riley-Chevrolet).

Angelelli hielt Fogarty bis zum Fallen der Zielflagge erfolgreich hinter sich und feierte den ersten Saisonsieg, für Taylor war es der erste Grand-Am-Triumph. Taylors Bruder Ricky landete gemeinsam mit Richard Westbrook im Spririt-of-Daytona-Coyote-Chevrolet auf Rang drei vor dem Ganassi-Riley-BMW der Titelverteidiger Scott Pruett/Memo Rojas.

Einen Chevy-Erfolg gab es auch in der GT-Klasse. John Edwards, für BMW auch im Z4 GTE in der ALMS unterwegs, siegte zusammen mit Robin Liddell im Chevrolet Camaro von Stevenson vor dem Scuderia Corsa-Ferrari 458 Italia mit Alessandro Balzan/Jeff Westphal.

Edoardo Costabal und Dion von Molke wurden im Porsche 911 GT3 Cup von Mühlner Motorsport Siebte und waren zweitschnellstes Porsche-Team.

Immer noch nicht in den Trott kommt Audi in den USA mit dem R8 Grand-Am. Trotz Doppelsieg beim Saisonstart bei den 24h von Daytona stand in Alabama kein Audi in der Startaufstellung, selbst das erste US-R8-Kundenteam APR passte beim Heimrennen nach Finanzierungslücken.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 28.11., 17:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Sa. 28.11., 17:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 28.11., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 28.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE