Bahnsport: Termine für Deutsche Meisterschaften fix

Von Manuel Wüst
Michael Härtel ist Titelverteidiger auf der Langbahn

Michael Härtel ist Titelverteidiger auf der Langbahn

Wie das Bahnsportjahr 2021 ablaufen wird, kann wegen Covid-19 noch niemand genau sagen. Der DMSB gewährt den Clubs eine gewisse Flexibilität und hat jetzt zumindest die Prädikatstermine bekanntgegeben.

Das Präsidium des Deutschen Motor Sport Bunds (DMSB) hat bereits im November entschieden, zur Entlastung der Veranstalter auch weiterhin auf Verspätungszuschläge für Veranstaltungsanmeldungen und Stornierungsgebühren bei Absagen zu verzichten. Diese Regelung wurde 2020 eingeführt, um den Clubs die nötige Flexibilität zu geben, um auf behördliche Corona-Beschränkungen reagieren zu können.

Geplant sind inzwischen die Termine der Rennen, bei denen die DMSB-Prädikate ausgefahren werden sollen. Mit Prädikatsrennen wurden die gleichen Clubs wie im Jahr 2020 bedacht, da abgesehen von der Deutschen Eisspeedway-Meisterschaft in Berlin und dem Speedway-Paar-Cup in Landshut alle anderen ausgefallen waren, inklusive Bundesliga.

Die Deutsche Speedway-Meisterschaft wird in Stralsund ausgetragen, der dortige Club hat 2020 für intensive Arbeiten an der Bahn und dem Stadion genützt. In Schwarme wird auf der Grasbahn das Langbahn-DM-Finale gefahren und die Gespanne ermitteln in Vechta den Deutschen Meister. In Olching wird der Deutsche Speedway-U21-Meister ermittelt und der DMSB Speedway-Paar-Cup wird in Abensberg ausgefahren.

Ob alle Termine gehalten werden können, hängt davon ab, wie sich die Auflagen der deutschen Bundesregierung, der Länder und Behörden im Jahr 2021 entwickeln. Mit Verschiebungen und Absagen muss gerechnet werden.

Terminübersicht DMSB-Prädikate 2021:

5. Juni Diedenbergen, dmsj Meisterschaft Junior A, B, C

18. Juli Olching, Speedway-U21-DM

24. Juli Abensberg, DMSB Speedway-Paar-Cup

7. August, Hertingen, DMSB Langbahn Pokal

14. August Stralsund, Speedway Deutsche Meisterschaft

14. August Bad Hersfeld, DMSB Langbahn Pokal Gespanne

5. September Schwarme, Deutsche Langbahn-Meisterschaft Solo

11. September Vechta, Deutsche Langbahn-Meisterschaft Gespanne

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 18:55, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Do.. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 02.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 02.12., 19:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 02.12., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 02.12., 21:15, Motorvision TV
    Car History
  • Do.. 02.12., 21:45, Motorvision TV
    Goodwood 2021
  • Do.. 02.12., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 02.12., 22:35, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do.. 02.12., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE