Ginetta honoriert Erfolg im FIA GT4 Cup

Von Christian Freyer
Der GT aus dem Hause Ginetta, der G50Z

Der GT aus dem Hause Ginetta, der G50Z

Erfolgreichen Kunden im FIA GT4 Cup winkt eine Testfahrt im GT3 Ginetta G50Z

Einen kleinen Ansporn für seine Kunden schreibt Ginetta Cars zur ersten Runde des FIA GT4 Cup in Silverstone Anfang Mai aus. Dem bestplatzierten G50 GT4 Piloten winkt ein Einsatz im neuesten Produkt des Hauses, dem G50Z mit Zytek V8 Motor. Nachdem der normale G50 mit Ford V6 Triebwerk nun seit Jahresbeginn in der GT4 homologiert ist, möchte die Firma von Lawrence Tomlinson zahlreiche Kunden im GT4 Cup gewinnen und anspornen.

Wie bereits am 09. Februar vermeldet, arbeitet Ginetta an einer GT3 Variante. Während das Chassis nur marginale Veränderungen erfuhr, wurde der Ford Treibsatz gegen einen V8 auf Basis des bis 2008 in der A1 GP Serie eingesetzten Zytek ZA1348 V8 ausgetauscht. Obwohl eine Homologation noch nicht erfolgt ist und mangels Straßenfahrzeugen zurzeit noch nicht möglich erscheint, kann man bereits den Verkauf von zwei Fahrzeugen nach Asien vermelden.

Bei einem Testeinsatz in der Britcar Serie Anfang April konnte Ginetta bereits den ersten Sieg mit dem G50Z vermelden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.09., 16:50, Motorvision TV
    Australian Offroad Championship 2022
  • Mo.. 26.09., 17:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2022
  • Mo.. 26.09., 18:05, Motorvision TV
    Tour European Rally 2022
  • Mo.. 26.09., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
  • Mo.. 26.09., 19:00, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Mo.. 26.09., 19:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2022: 6 Stunden, Highlights aus Fuji
  • Mo.. 26.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 26.09., 19:30, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 26.09., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mo.. 26.09., 20:00, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
» zum TV-Programm
3AT