Joe Osborne verteidigt Führung im FIA GT4 Cup

Von Christian Freyer
GT4 Sieger

GT4 Sieger

Joe Osborne punktete im Ginetta G50 in beiden Rennen und bleibt in der Tabelle vorne. Michael Mallock holte beide Sieg im Aston Martin.

Nach drei Rennwochenenden gab Joe Osborne sein eigenes Team auf und mietete sich bei Tom Dunstans GCR Mannschaft ein. Bereuen sollte der Brite den Schritt nicht. Mit den Plätzen 4 und 7 in den beiden Rennen über je 40 Minuten behielt Osborne die Führung in der Meisterschaft. 7 Punkte trennen ihn nun von den Verfolgern Luca Ordonez und Alex Buncombe (RJN Nissan 350Z)., 8 Zähler sind es zu Pierre Brice Mena (BMW M3 e92).

Dominant in en Rennen war jedoch Michael Mallock . Im RS Williams Aston Martin V8 Vantagen N24 gewann er beide Läufe und nahm so die Maximalpunktzahl mit nach Hause. Am Freitag folgten im mit Lorenzo Casé und Cédric Sibirrazuoli zwei Piloten im brandneuen Maserati GranTurismo MC.Im freien Training waren sie stets auf Tuchfühlung mit der etablierten Spitze, lediglich im Qualifying wurden sie Opfer der Wetterkapriolen. Im Rennen kämpften sich die Italiener dann zurück auf das Podium. Platz 3 ging an Fletcher / Aboot im Ginetta G50.

Am Samstag eröffnete der FIA GT4 Cup den Tag als erste Serie auf der Strecke. Erneut dominierte Mallock, der mit sieben Sekunden Vorsprung auf Ordonez / Buncombe gewann. Mena holte sich im Espace Bienveue BMW die dritte Position. «Ich warte jetzt seit anderthalb Jahren auf einen Sieg» freute sich Mallock. «Zwar konnten wir unsere Pace dieses Wochenende nicht wirklich zeigen, aber Sieg ist Sieg.»

Die Supersport wurden zur alleinigen Show von Denis Donkervoort. Zwei Siege brachten ihn in der Tabelle wieder näher an Augustin Eder (KTM X-Bow) heran, welcher jeweils Rang 2 holte. Der Baustoffhändler hat nun 62 Zähler auf dem Konto, Donkervoort 48.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 05.07., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 05.07., 06:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 06:34, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 06:45, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 06:45, Motorvision TV
    On Tour
  • Di.. 05.07., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 05.07., 07:03, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT