Jan Bühn: Aus Startreihe 1 auf Platz 5

Von Esther Babel
Bühn auf dem Vormarsch

Bühn auf dem Vormarsch

Auf dem Salzburgring schaffte 125er-IDM-Pilot Jan Bühn nach dem Nürburgring erneut den Sprung auf Platz 5.

Beim freien Training am Freitag musste Jan Bühn beim fünften IDM-125-Rennen der Saison zu Boden. «Der Sturz war unverschuldet», versicherte er. «Zum Glück habe ich mich nicht verletzt.»

Schon im ersten Training gelang Bühn die viertschnellste Zeit. «Am Nachmittag nieselte es dann leicht», erzählt der Honda-Pilot weiter. «Da konnte natürlich keiner meine Zeit unterbieten. Für mich hiess es also freie Sicht nach vorne.»

Das 125er-Rennen gewann der Tscheche Karel Pesek. Titelkandidat Marcel Schrötter wurde Zweiter. «Nach dem Rennabbruch hatte ich alle Hände voll zu tun», schildert Bühn, «mich nach dem Re-Statz in der Verfolgergruppe durchzusetzen. In der letzten Runde fuhr ich meine persönlich schnellste Rennrunde. Leider wurde ich zum Schluss beim Kampf im Platz 3 durch einen Überrundeten aufgehalten.» Der dritte Platz ging an Daniel Kartheininger.

«Ich bleibe Fünfter in der Meisterschaft», zählt Bühn auf. «Doch der Abstand zu Jakub Jantulik beträgt nur noch drei Punkte. Mal sehen, vielleicht hole ich mir die beim nächsten Rennen in Schleiz.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 17:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen, Highlights aus Marrakesch
  • Di.. 05.07., 17:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 17:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 05.07., 18:15, Motorvision TV
    King of the Roads 2022
  • Di.. 05.07., 19:10, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 05.07., 20:55, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
  • Di.. 05.07., 22:15, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Di.. 05.07., 22:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Di.. 05.07., 22:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT