IDM Lauf Nummer 3: Siegerlandpreis

Von Esther Babel
Andersen in Oschersleben. Wiederholung unerwünscht

Andersen in Oschersleben. Wiederholung unerwünscht

Das Pfingstwochenende steht ganz im Zeichen der IDM.

Beim Blick auf die Tabelle der IDM Superbike gestaltet sich der Kampf um den Titel bisher als Durchmarsch von Yamaha-Pilot Jörg Teuchert. Der Franke konnte alle vier bisherigen Läufe zu seinen Gunsten entscheiden. Auch auf dem Nürburgring hat der ehemalige Supersport-Weltmeister am kommenden Wochenende eine ähnliche Attacke geplant. Mit 43 Punkten Rückstand agiert BMW-Pilot Werner Daemen auf Rang 2. Für die BMW-Truppe als Neueinsteiger ein beachtenswerter Erfolg. Doch gegen Seriensieger Teuchert ist kein Kraut gewachsen. Auch in Bayern nicht.
 
Der Österreicher Martin Bauer musste nach seinem Sturz in Oschersleben und dem Kahnbeinbruch an der rechten Hand das Projekt Titelverteidigung streichen. Der Honda-Pilot fällt für mehrere Wochen aus. Kai Borre Andersen hat seine Performance stetig verbessert, schmiss in Oschersleben aber den sicher geglaubten Sieg wenige Kurven vor der Zieldurchfahrt ins Kiesbett. Stefan Nebel ist mit Platz 3 in der Meisterschaft bester KTM-Pilot. Ein gelungener Einstand für den Hersteller aus Österreich. Doch Nebel will seine persönlich Bilanz schnellstmöglich mit einem Podestplatz auf Vordermann bringen.

Sascha Hommel hat in der IDM Supersport den Vorsitz übernommen. Doch der Vorsprung ist mit einem Punkt vor Pascal Eckhardt denkbar knapp. Christian Kellner, Sieger auf dem EuroSpeedway Lausitz hat sich beim letzten Rennen mit den Plätzen 5 und 7 nicht gerade als Oschersleben-Fan geoutet, ist seinem Teamkollegen Eckhardt allerdings mit einen Sieben-Punkte-Rückstand auf den Fersen. Neu im Reigen im Kampf um die Spitze ist der Schweizer Daniel Sutter. Der Honda-Pilot hatte beim Saisonauftakt noch mit dem ABS gekämpft. In Oschersleben griff er auf eine ABS-freie Honda zurück und gewann seinen ersten IDM-Lauf.

An Marcel Schrötter werden sich wohl auch auf dem Nürburgring die Konkurrenten die Zähne ausbeissen. Marvin Fritz rangiert mit 17 Punkten Rückstand auf Platz 2 der Tabelle. Doch der Honda-Pilot wird Mühe haben, aus eigener Kraft an Schrötters Thron zu sägen.
 
Alle Infos gibt es unter: http://www.siegerlandpreis.de

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 02.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 01:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 03.12., 02:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 03.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 03:00, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
» zum TV-Programm
4DE