MotorEvents wartet auf Moto3-Pläne vom DMSB

Von Esther Babel
IDM Moto3
Die MotorEvents-Geschäftsführer Meier, Poensgen und Hofmann (v.li.)

Die MotorEvents-Geschäftsführer Meier, Poensgen und Hofmann (v.li.)

Die Saison 2014 geht ohne IDM Moto3 und ohne DMSB-Trophy über die Bühne. Im kommenden Jahr soll die Klasse neu aufgelegt werden. Bisher weiss aber keiner wie.

Beim IDM-Saisonauftakt auf dem Lausitzring bekamen die trotz frostiger Temperaturen zahlreicher als in den Vorjahren erschienen Fans jede Menge spannender Rennen der IDM- und der Cup-Klassen zu sehen. Das Fahrerlager war schon wie in der Vergangenheit für alle offen und der Pitwalk am Sonntagmittag war gut besucht.

Eine Lücke klaffte dennoch merklich. Die nicht vorhanden IDM Moto3 Klasse. Der eine oder andere Nachwuchs-Pilot schaute sich das Treiben auf der Rennstrecke von der Boxenmauer oder der Tribüne aus an. Auch Max Enderlein, der von der IDM in die Spanische Moto3 gewechselt war, besuchte den IDM-Auftakt. «Leider war das schon länger absehbar, dass das mit der Moto3-Klasse in der IDM nichts wird», schilderte der Sachse.

Auch die DMSB-Moto3-Trophy findet mangels Teilnehmer nicht statt. Daher wurde die komplette Klasse für die Saison 2014 gestrichen. IDM-Promoter MotorEvents will die Klasse in der Saison 2015 allerdings unbedingt an den Start bringen. Wie, ist noch nicht klar.

Denn zuerst müssen beim DMSB die Weichen für die DMSB Moto3 Trophy gestellt werden, immerhin stehen in der Verbands-Zentrale zehn rennfertige Honda, damit auch der IDM-Promoter Pläne machen kann.

«Bisher gibt es keine Anhaltspunkte seitens des DMSB wie es weiter gehen soll», erklären die MotorEvents-Geschäftsführer Josef Hofmann, Josef Meier und Bert Poensgen. «Leider. Wir hoffen aber sehr, dass der DMSB, der die Trophy ja im eigenen Haus verwaltet und vermarktet, bis spätestens Juni die neue Ausrichtung vorstellt.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
8DE