Monstermässiger Auftritt

Von Andreas Gemeinhardt
IDM Superbike
Kawasaki sP: (v.l.) Stückle, Prein und Giabbani

Kawasaki sP: (v.l.) Stückle, Prein und Giabbani

Kawasaki sP und Kawasaki Deutschland haben sich in Bezug auf ihre Partnerschaft im Jahr 2009 geeinigt.

Nachdem Kawasaki Deutschland sich weiterhin als Poolpartner in der IDM engagiert, steht die Startampel für private Kawasaki-Teams wieder auf Grün. Durch die IDM-Partnerschaft sind auch 2009 alle Kawasaki-Fahrer in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft startberechtigt. Der erste, der sich zu Kawasaki bekannte, war Guido Bray. Er nahm für sein Team BMR Sebastian Diss (IDM Supersport) und Nachwuchshoffnung Mattias von Hammerstein (IDM Superbike) unter Vertrag.

Nun gab auch Stefan Prein bekannt, dass sein Team Kawasaki sP in der IDM an den Start gehen wird. «Es freut mich, die Verhandlungen abgeschlossen zu haben», meint Prein. «Der späte Zeitpunkt der Einigung bringt allerdings auch einige Herausforderungen mit sich. Ich honoriere die Entscheidung seitens Kawasaki auch in 2009 wieder IDM-Partner zu sein. Durch diese Einigung wurde erst einmal die Basis geschaffen, um auf Kawasaki an die Startampel zu rollen.»

«Wir haben den IDM Superbike Finallauf 2008 gewonnen und genau da wollen wir ansetzen!», sagt Prein zu den Saisonzielen. «Ich werde nun intensive Gespräche mit unseren Partnern führen und dabei die möglichen Projekte sondieren. Bei allen Überlegungen kann ich drei Eckpunkte schon jetzt preisgeben: Es wird auf Dunlop-Reifen gefahren, ein Fahrer kommt aus Frankreich und es wird auf jeden Fall einen «Monster»- mässigen Auftritt geben.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 27.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 27.07., 19:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Di.. 27.07., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 27.07., 21:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 27.07., 21:50, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Di.. 27.07., 22:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di.. 27.07., 23:55, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 28.07., 00:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 28.07., 00:35, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 28.07., 02:25, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
2DE