IDM Supersport: Fünfter Sieg für Jesco Günther

Von Andreas Gemeinhardt
Daniel Sutter, Jesco Günther und Günther Knobloch (v.l.)

Daniel Sutter, Jesco Günther und Günther Knobloch (v.l.)

Mit Jesco Günther, Daniel Sutter und Günther Knobloch lagen im ersten Lauf der IDM Supersport auf dem Red Bull Ring die drei Titelfavoriten ganz vorne.

Im ersten Rennen der IDM Supersport auf dem Red Bull Ring übernehmen Daniel Sutter (CH/Kawasaki) und Roman Raschle (CH/Kawasaki) vom Team Kawasaki Schnock Shell Advance in der Anfangsphase das Kommando.

Dahinter forciert Jesco Günther (D/Yamaha) das Tempo und fängt die beiden Schweizer in der vierten Runde ein. Der Trainingsschnellste Günther Knobloch (A/Yamaha) fährt identisch schnelle Rundenzeiten wie Günther. Der Österreicher kann nach einem Gerangel in der zweiten Kurve den Anschluss nach vorne wieder herstellen. In der achten Runde übernimmt Günther die Führung.

Nach neun Runden liegt Günther weiterhin an der Spitze vor Sutter, Knobloch, Raschle, Stefan Kerschbaumer (A/Yamaha), Marc Moser (D/Yamaha), Jaroslav Cerný (CZ/Yamaha), Luca Hansen (D/Yamaha), Gabriel Läuger (D/Suzuki), Dominik Vincon (D/Yamaha) und Jam Bühn (D/Suzuki).

Jesco Günther setzt sich um eine Sekunde von seinen Verfolgern ab. Knobloch fährt bereits im Windschatten von Sutter, doch dieser hält dagegen und hält «Knobi» auf Distanz. Kerschbaumer und Moser kassieren Raschle und liegen nun an vierter und fünfter Stelle. In der siebzehnten Runde fällt Kerschbaumer nach einer Offroad-Einlage bis auf den fünfzehnten Platz zurück.

Jesco Günther holt sich mit seinem fünften Saisonsieg die Meisterschaftsführung zurück. Sutter und Knobloch bleiben mit ihren Podiumsplätzen dem Wuppertaler allerdings dicht auf den Fersen. Moser wird Vierter vor Raschle, Cerný, Bühn, Tatu Lauslehto (FIN/Yamaha), Hansen und Vincon. Der zweite Lauf der IDM Supersport auf dem Red Bull Ring wird am Sonntag (21.08.) um 13.30 Uhr gestartet.


Rennberichte und Hintergrundinformationen vom IDM-Lauf auf dem Red Bull Ring lesen Sie in unserer Speedweek-Printausgabe 35/2011, die ab kommenden Dienstag (23.August) erhältlich ist.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 18.05., 20:55, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Mi.. 18.05., 21:09, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 22:06, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi.. 18.05., 23:03, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:29, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 19.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT